Cloppenburg Die Cloppenburger Jusos haben die Entscheidung des Landkreises begrüßt, vorerst keine zweite wasserrechtliche Ausnahmegenehmigung für das geplante Einkaufszentrum „Carré Cloppenburg“ zu erteilen. Wie berichtet, benötigt die Stadt Cloppenburg diese Genehmigung, um dem Vechtaer Investor „Genos“ eine Baugenehmigung auszustellen. Die Kreisverwaltung sieht noch erheblichen Nachbesserungsbedarf in Sachen Hochwasserschutz, Oberflächenentwässerung und Grundwasserentnahme.

Die Jungsozialisten loben in einer Pressemitteilung den Landkreis für dessen „unermüdlichen Einsatz für Recht und Gesetz“. Diesen habe die Stadt Cloppenburg vermissen lassen. „Zahlreiche Experten haben diesem Projekt von Anfang die Rechtswidrigkeit attestiert. Das begann mit einer Juristin in der Cloppenburger Kreisverwaltung und ging bis zum damaligen Osnabrücker Oberstaatsanwalt“, so der stellvertretende Juso-Vorsitzende Hannes Grein. Die Stadt und der Investor liefen sehenden Auges in einen Rechtsstreit, den sie nicht gewinnen könnten. Die angedachte Sanierung der Post, das Altstadt-Center, die Soeste-Galerie oder die Edeka-Pläne für das Pieper-Gelände hätten deutlich gemacht, dass das Soeste-Carré keineswegs alternativlos sei. so die Jusos.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.