+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Grenzwert von 35 überschritten
Maskenpflicht in Oldenburger Innenstadt ab Dienstag

Elisabethfehn Die Taubenjagd des Hegering Barßel war ein voller Erfolg. Neben den von den rund 80 Jägern erlegten 90 Tauben verfolgte die Aktion auch noch einen guten Zweck. Der Erlös kommt Vereinen und Institutionen in der Gemeinde Barßel zugute. Insgesamt wurde ein Betrag von 1500 Euro erwirtschaftet. Diesen verteilte der Hegering Barßel an drei Institutionen in der Gemeinde. Je einen Betrag über 500 Euro erhielten der Sportverein Harkebrügge, der Sportverein Viktoria Elisabethfehn und die Kolpingfamilie Harkebrügge.

Überreicht wurde der Geldsegen vom Vorsitzenden der Jägerschaft Rudi Schulte und Naturschutzobmann Heinz Hinderks an die Vereinsvertreter. „Mit der guten Aktion wollen wir als Jägerschaft die Arbeit in den Vereinen und Institutionen stärken und fördern“, sagte der Hegeringsleiter bei der Scheckübergabe im Hotel- und Landgasthof Herzog.

Die Kolpingfamilie und der Sportverein Elisabethfehn nutzen den Betrag für die Jugendarbeit. Der Harkebrügger Sportverein setzt den Betrag zur Finanzierung des neuen Sportplatzes ein. „Schön wäre es gewesen, wenn alle Jagdreviere an der Taubenjagd teilgenommen hätten. Dadurch wäre der Reinerlös sicherlich noch höher ausgefallen. Wir leisten stets einen Beitrag zum Naturschutz“, so Hegeringleiter Schulte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.