Carolinenhof Die 85-Jahr-Feier der Dorfgemeinschaft Carolinenhof spiegelte die dörfliche Verbundenheit wider. In harmonischer Gemeinschaft verbrachte die Bevölkerung am Wochenende zusammen mit zahlreichen Gästen den runden Geburtstag. Die ganze Ortschaft war festlich geschmückt und am „Bahnhof“ begrüßten zwei Strohpuppen die Gäste und Besucher. Im Festzelt auf dem Hof von Stefan und Heike Westerkamp gab es den Empfang, dem sich ein Klönschnack in froher Runde anschloss.

Viele Erinnerungen wurden bei einer Kaffeetafel ausgetauscht und bereits verlorene Kontakte geknüpft. Carl Westerkamp sen.(86), der älteste Einwohner vom Gut Carolinenhof, sprach die Begrüßungsworte und ging auf die Entstehung und Entwicklung der Ortschaft ein. „Erfolg durch Fleiß und Ausdauer. Das kennzeichnt schon seit 85 Jahren die Dorfgemeinschaft Carolinenhof. Grund genug für uns, den Geburtstag mit vielen Gästen zu feiern“, sagte Westerkamp. Er dankte allen Einwohnern für die Vorbereitung und Durchführung des Festes, besonders den Organisatoren Heike Westerkamp und Kerstin Kösters. Die ganze Bauerschaft habe „hervorragende Arbeit“ geleistet.

„Wir können stolz auf unsere Dorfgemeinschaft sein“, so Westerkamp. Vor 85 Jahren hätten sich die Vorfahren auf dem Carolinenhof sesshaft gemacht. Die erste Generation habe schwere Zeiten durchstehen müssen. Besonders in den Zeiten des Krieges. „Die Ortschaft hätte es nicht lange gegeben, wenn nicht die Eindeichung und die Entwässerung erfolgt wären. Nur so konnte eine Bodenbearbeitung der Ländereien erfolgen und Maschinen das Land urbar machen“, erinnerte der 86-Jährige an die Entstehungsgeschichte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zurzeit wohnen 60 Menschen in Carolinenhof. Westerkamp ging auch auf den demografischen Wandel ein. „Unsere Vorfahren hatten 56 Kinder. Durchschnittlich wurden in der ersten Generation sechs Kinder geboren. In der zweiten Generation kamen nur noch fünf und in der heutigen Generation drei Kinder zur Welt“.

Geehrt wurden durch Landwirt Hans Baumann die ältesten Einwohner Carl Westerkamp (86) und Frieda Lüers (85) sowie die jüngste Bürgerin, mit fünf Wochen, Nele Thieben. Mit einem Tanzabend endete die 85-Jahr-Feier. Bei einer Tombola gab es reichlich Gewinne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.