Bühren Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Im Emsteker Ortsteil Bühren entstehen an der Straße Poggenschlatt in zwei Bauabschnitten rund 80 Grundstücke. Während mit der Bebauung der nördlichen Teilfläche noch in diesem Jahr begonnen werden soll, werden die Erschließung und der Verkauf der südlichen Teilfläche voraussichtlich erst frühestens im Jahr 2019 über die Bühne gehen.

„Kurz nach Weihnachten wird es mit der Bebauung der ersten Grundstücke in Bühren losgehen“, sagte Emsteks Bürgermeister Michael Fischer beim gestrigen Ortstermin im rund 8,5 Hektar großen Baugebiet. Auf der Teilfläche nördlich der Straße zum Poggenschlatt stünden rund 20 Grundstücke für die Bebauung zur Verfügung. Derzeit werden im Baugebiet die Versorgungsleitungen hergestellt. Bereits vorher wurde ein Schmutz- und Regenwasserkanal verlegt. Zudem wurde im südlichen Plangebiet ein Regenrückhaltebecken mit der erforderlichen Zuleitung errichtet. Das gesamte Auftragsvolumen belief sich dabei auf 495 000 Euro. Bei der im Vorfeld der Baumaßnahme stattgefundenen Suche nach archäologischen Funden wurde nichts festgestellt, so dass mit dem ersten Bauabschnitt zügig begonnen werden konnte.

Für beide Bereiche des Baugebietes in Bühren stünden noch ausreichend Bauplätze zur Verfügung. „Aktuell sind insgesamt 20 Grundstücke auf der nördlichen sowie auf der südlichen Fläche reserviert“, sagte Bernd Michael Lüske vom Liegenschaftsamt. „Wir hoffen, dass wir mit diesem Baugebiet die Baunachfrage für die nächsten Jahre abdecken können“, sagte Fischer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für den nördlichen Teilbereich könnten noch kurzfristig Kaufverträge mit der Gemeinde Emstek abgeschlossen werden, für die Südfläche können Reservierungen vorgenommen werden. 85 Euro wird der Quadratmeter vollerschlossen kosten. Profitieren würden die neuen Hausbesitzer im Poggenschlatt auch von einer guten Internetverbindung, so Bürgermeister Fischer. Alle Wohneinheiten würden Glasfaserkabel bis ins Haus verlegt bekommen. Interessenten einer Reservierung oder eines Kaufs eines Baugrundstücks in dem Baugebiet können sich mit Bernd Michael Lüske (Telefon  0 44 73 / 94 84 36, E-Mail: bernd.m.lueske@emstek.de) in Verbindung setzen.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.