GOLDENSTEDT Eine große Zahl von Gästen gratulierte am Donnerstag Bernard Wübbeler in Arkeburg zu seinem 90. Geburtstag. Der rüstige Rentner ist weit über die Grenzen der Gemeinde Goldenstedt bekannt als Mitbegründer des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedter Moor (NIZ), das vor 20 Jahren auf dem Grundstück des Torfunternehmens Wübbeler errichtet wurde.

1981 gab die Firma Wübbeler abgetorfte Moorflächen an die Natur zurück und führte zahlreiche Besuchergruppen ins Dreiecksmoor.

Für den Förderverein Goldenstedter Moor e.V. gratulierten dessen Vorsitzender, Bürgermeister Willibald Meyer, und NIZ-Mitarbeiterin Gesa Wendt. Noch täglich dreht der Jubilar seine Runden mit dem Rad durch das Goldenstedter Moor. „Die Bewegung in der gesunden Moorluft hält mich fit.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.