BöSEL Zum Erntefest hatte der Bezirk Nord des Böseler Heimatvereins auf seine Streuobstweise am Sandkerweg eingeladen. 1999 hatte der Verein die Wiese angelegt, auf der heute 31 Obstbäume stehen. „Wir wollten damit an alte Obstsorten erinnern“, sagt Heinrich Looschen vom Bezirk Nord. Vorwiegend stehen auf der Wiese Apfelbäume, aber auch Birnen, Pflaumen und Kirschen sind dabei. Sie tragen alte Namen wie zum Beispiel „Wildeshauser Goldrenette“, „Gräfin von Paris“, „Große Grüne Reneklode“, „Pflaume President“ oder „Groninger Krone“.

Für die Bäume konnten Patenschaften gegen einen Obolus erworben werden. Zweimal im Jahr treffen sich dann die Baumpaten – im Frühjahr zur Baumpflege und dann im Herbst zum Erntefest. „So soll auch die Gemeinschaft gepflegt werden“, sagte Looschen. In diesem Jahr sind gleich drei neue Patenschaften vergeben worden: Hugo Backhaus, Doris Welker und Cäcilia Lazzaroni heißen die jüngsten Paten. Nun stand die Ernte an. „In diesem Jahr gab es hier viele Pflaumen und Birnen. Äpfel waren weniger vorhanden“, so Looschen.

Neben der Ernte der Früchte stand auch Baumpflege an. Sie wurden gekalkt. Theo Gelhaus machte sich dann mit einem Team ans Apfelsaft pressen. Der frisch gewonnene Apfelsaft konnte direkt verkostet werden. Natürlich wartete auch eine Kaffeetafel – natürlich mit leckerem Apfelkuchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.