LöNINGEN 24 französische Schüler haben als Teil eines seit Jahrzehnten zwischen ihrer Schule in Cherbourg und der Löninger St.-Ludgeri-Realschule bestehenden Austauschprogrammes die Hasestadt besucht. Einen besonderen wirtschaftskundlichen Aspekt erhielt die Visite durch eine nahezu zweistündige Betriebserkundung bei der Firma „Schne-Frost“. Produktionsleiter Heiner Stindt führte die Gästegruppe.

Leistungsstarke Produktion

Besonders beeindruckten die Jugendlichen einige Daten und Fakten des Betriebes. So können vor Ort pro Tag bis zu 600 Tonnen Kartoffeln verarbeitet und pro Stunde maximal 36 000 Reibekuchen hergestellt werden. Etwa 170 unterschiedliche Produkte bietet das Unternehmen derzeit allein auf dem europäischen Markt an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überrascht zeigten sich die Austauschschüler darüber, dass ihr Heimatland zu den größten „Schne-Frost“-Abnehmern in Europa gehört. So lag es auf der Hand, dass die Mädchen und Jungen für französischen Küchen bestimmte Kroketten und Pommes Frites testen durften.

Dank für die Einblicke

Abschließend bedankten sich die Schüler bei Realschullehrerin Thea Saalfeld und Firmenchef Ernst-Rainer Schnetkamp für die Gastfreundschaft. Mit vielen Eindrücken aus einem modernen deutschen Produktionsbetrieb derNahrungsmittelindustrie verließen sie das Unternehmen wieder.

www.realschule-loeningen.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.