Altenoythe Hier vor Ort weiß man längst zu schätzen, welches Kleinod der Heimatverein Altenoythe mit „Tholen Hinnerk sien Schaopstall“ geschaffen hat. Der unter Denkmalschutz stehende Schafstall in Pirgo direkt an der Altenoyther Straße ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. 1990 wurde der damals sehr heruntergekommene Stall in Eigenleistung aufwendig neu hergerichtet und seitdem in Schuss gehalten. Für dieses Engagement bekam der Heimatverein jetzt eine ganz besondere Auszeichnung. Die Arbeitsgemeinschaft „Urlaub und Freizeit auf dem Lande“, die vom Land Niedersachsen unterstützt wird, hatte zum Wettbewerb „Dorf ich bitten“ aufgerufen. Gesucht wurden besondere Treffpunkte, die dem Zusammenhalt eines Dorfes dienen. Da passte der Schafstall gut ins Konzept, dachten sich die Altenoyther und machten mit. Die Jury – unter anderem mit dem ehemaligen Niedersächsischen Wirtschaftsminister Jörg Bode – konnte aus insgesamt 30 Projekten auswählen.

Am Niedersachsentag auf der Grünen Woche in Berlin fand die Preisverleihung statt. Eine siebenköpfige Delegation aus Altenoythe fuhr dafür extra früh morgens in die Bundeshauptstadt (und abends wieder zurück). Die Reise hatte sich gelohnt, denn der Heimatverein belegte einen hervorragenden dritten Platz. Aus den Händen von NDR-Moderatorin Heike Götz konnten Richard Hardenberg und Peter Wiesner eine Urkunde in Empfang nehmen.

„Auf diese Aufzeichnung sind wir wirklich stolz. Der Preis ist auch Anerkennung für unseren guten Zusammenhalt“, sagte Heimatvereinsvorsitzender Hardenberg im Kreise seiner Vorstandskollegen.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.