+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

CLOPPENBURG „Wir hatten im vergangenen Jahr keine Einbrüche mehr – sowohl im sportlichen als auch im finanziellen Bereich.“ Auch die Mitgliederzahlen hätten sich positiv entwickelt, teilte der Vorsitzende des Cloppenburger Tennisvereins, Dr. Rudolf Behnes, den Mitgliedern mit, die zur Generalversammlung erschienen waren. Auch die anderen Mitglieder des Vorstandes berichteten erfreut über die Entwicklung, die der Traditionsverein im vergangenen Jahr genommen hat.

Dr. Behnes eröffnete die Generalversammlung mit einen Rückblick auf die Vereinsaktivitäten. „Der Vorstand hat sein Möglichstes getan, hat auf allen Gebieten viel angeboten“, sagte Behnes. Die Auslastung der vereinseigenen Halle im Winter war zufrieden stellend, obwohl noch einige attraktive Stunden zu vergeben seien, so der Vorsitzende. Der Abwärtstrend bei den Mitgliedern scheint gestoppt, so Behnes weiter. „Wir haben im vergangenen Jahr wieder Neuanmeldungen zu verzeichnen und somit unsere Mitgliederzahl erhöhen können.“

Trotzdem gäbe es kein Ausruhen auf diesem „Erfolg“: „Wir sind vom Vorstand weiterhin bemüht, dass die Erfolgskurve nach oben zeigt“, so Behnes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vom bisher besten Jahr seiner Amtszeit sprach Vereins-Finanzverwalter Günter Luttmer, der trotz der positiven Entwicklung die enorm hohen Energiekosten für die Halle monierte. Diese zu senken, gelte im nächsten Jahr die größte Anstrengung des CTV.

Der CTV setzte im vergangenen Jahr verstärkt auf die Jugend. Unter dem Motto „Kinder haben Vorfahrt“ hat der Verein laut Sportwartin Hedwig Buschmann einiges bewegt. An der Grundschule in Bethen führte das CTV-Trainergespann Fares und Robin Srur Kinder an das Tennisspielen heran. Der Erfolg spiegele sich auch darin, dass der CTV für den kommenden Sommer zwei Jugendmannschaft für die Sommerrunde anmeldete.

Die Neuwahlen des CTV ergaben keine Veränderungen im Vorstand. Weiterhin bleibt Dr. Rudolf Behnes Vorsitzender, Heiner Bock ist sein Stellvertreter. Die sportliche Leitung bleibt weiter in Händen von Hedwig Buschmann, während Günter Luttmer sich weiterhin um die Finanzen des Vereins kümmert. Die Sportanlagen werden von Heiko Janßen verwaltet, der von Hubert Zumbrägel unterstützt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.