Die Mitglieder und Freunde des Sportvereins SV-Marka Ellerbrock fhaben im Gasthof Laing ihr Winterfest, das traditionelle Kohlessen, gefeiert. Vorsitzender Werner Huntemann begrüßte im vollen Saal zahlreiche Ehrengäste. Die Ortsvorsteher Gerd Bruns aus Neuvrees und Franz-Josef Müller aus Markhausen, den kompletten Schützenverein aus Neuvrees, Vertreter des VFL Markhausen und der Neuvreeser Schützenkapelle sowie das amtierende Neuvreeser Schützenkönigspaar Wilhelm und Maria Krone mit ihrem gesamten Throngefolge. Außerdem waren die Vereinsfreunde des VV Musselkanaal mit dabei. Bei den Ehrungen konnte Huntemann zwei silberne und drei goldene Ehrennadeln vergeben. Für Andreas Holtmann, jahrelang Leistungsträger der 1. Herrenmannschaft, und für Joachim Lammers gab es die Silberne Nadel. Lammers spielte ebenfalls jahrelangen in der 1. Herrenmannschaft und jetzt bei den Alt Herren.

Außerdem ist er Jugendbetreuer und zweiter Vorsitzender des Vereins. Gold gab es für Werner Grever. Er war Spieler, später im Vorstand tätig, Schiedsrichter und Schiedsrichterobmann. Auch für Hans Lindemann aus Lorup gab es die goldene Nadel. Er spielte in den 70er- Jahren als Stammspieler und Leistungsträger in der Herrenmannschaft. Seit über 30 Jahren arbeitet er für den SV Marka-Ellerbrock im Kreisjugendsportgericht und später im Kreissportgericht. Die dritte goldene Nadel war für Heinz Huntemann. Er war jahrelang als Kassenwart und Schriftführer im Vorstand tätig, und ist heute noch beim Kreissportgericht. Huntemann war leider verhindert und bekommt seine Nadel zu einem späteren Zeitpunkt. Nach dem Kohlessen wurden die Gewinne der reichhaltigen Tombola verteilt. Auf Reisen gehen Petra Hogertz aus Markhausen, Martina Meinking aus Barkentange und Doris Lammers aus Neuvrees. Hogertz fährt zur Nordsee nach Verdumm,

gestiftet von Hermann Jungstöfel, Meinking nach Hannover, gestiftet von Renate Geuter, und Lammers zum Ferienziel Bley zur Ostsee. Da der Ehemann von Doris Lammers 2. Vorsitzender des Vereins ist, entschied der Vorstand spontan, die Gewinnerin auf ihrer Reise zu begleiten. Zur Musik der Gruppe „Stanpees“ wurde noch lange gefeiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Jugend war gut bei der großen Kleintierausstellung in Bösel vertreten, wo sich über 1000 Tiere vom Kaninchen bis zum Geflügel präsentieren. Die Jugend war dabei auch sehr erfolgreich. So wurde Jan Runden aus Bösel ausgezeichnet, weil er beim Geflügel mit den „Kingtauben weiß“ das beste Tier der Schau stellte. Und darauf kann er sehr stolz sein, denn er züchtet erst seit vier Monaten.

Vor einigen Wochen hatte der Heilpädagogische Kindergarten des Caritas Vereins Altenoythe zu einem „Tag der offenen Tür“, unter dem Motto „Rund um die Kartoffel“ eingeladen. Die Umbau- und Renovierungsarbeiten des Kindergartens waren abgeschlossen und sollten damals den Eltern sowie der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Im Rahmen der Veranstaltung, die den Besuchern ein buntes Programm geboten hatte, gehörte auch ein Quiz, bei dem zehn Fragen rund um die Einrichtung zu beantworten waren. Bei einem Rundgang durch das Gebäude konnten die Antworten gefunden werden, so war unter anderem nach der Anzahl der Türen im Haus gefragt. Unter den rund 150 richtig ausgefüllten Antwortzetteln wurden jetzt die Gewinner ausgelost. Den ersten Preis sicherten sich Christian und Nicole Herzig aus Petersdorf, sie gewannen einen Gutschein für einen Friseurbesuch. Den 2. Preis, einen Präsentkorb, sicherte sich Gertrud Moormann aus Altenoythe.

Rita Hüls gewann mit dem 3. Platz einen großen Sack Kartoffeln. Die Leiterin der Einrichtung, Gabriela Makkos, und Mitarbeiterin Rita Przybille sowie Kinder der Einrichtung gratulierten den Gewinnern.

Vorweihnachtliche Stimmung kommt in der Kundenhalle der Volksbank Bösel auf. Ein großer Weihnachtsbaum ist hier aufgestellt worden. Fleißig sind die Kinder des St.-Raphael-Kindergartens gewesen. Sie haben in den Gruppen Baumschmuck gebastelt, der nun Platz an der Tanne fand. Als Belohnung gab es Süßigkeiten von den Bank-Mitarbeitern.

Äußerst sinnvoll angelegt haben Dipl.-Ing. Hans Gehlenborg und Dipl.-Ing. Klaus Hanneken, beide Geschäftsführer der Firma bwe biogas-weser-ems GmbH & Co.KG in Friesoythe, die Spenden und Einnahmen aus der offiziellen Eröffnung des neuen Firmensitzes und dem Tag der offenen Tür ihres Unternehmens. Die Spenden und Einnahmen, welche außerdem noch von den Geschäftsführern auf insgesamt 6000 Euro aufgestockt wurden, konnte die Geschäftsführerin Barbara Frerker für das Kinderhospiz Löwenherz aus Syke entgegennehmen.

Ein großes Gewinnspiel führte die Buchhandlung Pekeler und der Neukauf Markt in Barßel während der Harry-Potter-Lesenacht durch. Den 1. Preis (150 Euro) gewann Andreas Franzke aus Harekbrügge. Der zweiten Preis (80 e) geht an Annika Schulte und der 3. Preis (50 e) an Renate Rohlmann (beide Saterland).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.