Cloppenburg 50 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags durch den damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer und den französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle in Paris haben Deutschland und Frankreich am 22. Januar in Berlin ihre Partnerschaft unter anderem mit einem festlichen Konzert in der Philharmonie Berlin zelebriert. Unter den 2400 Gästen waren auf Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck auch die Städtepartnerschaftsbeauftragte der Stadt Cloppenburg, Christiane Hagemann, und Dr. Günther Klaushenke, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Cloppenburg-Bernay.

„Ich freue mich, dass auch auf höchster politischer Ebene die große Bedeutung der Städtepartnerschaften für die deutsch-französische Freundschaft gewürdigt wird. Durch diese Einladung fühlen auch wir uns in unserem ehrenamtlichen Engagement bestätigt und wertgeschätzt“ betonte Klaushenke. Und auch Hagemann war von dem Rundfunk-Symphonieorchester Berlin unter der Leitung von Marek Janowski begeistert. „Das gemeinsame Singen der ,Ode an die Freude’ von Ludwig van Beethoven zum Abschluss weckte (. . .) die Erinnerung daran, dass seit nunmehr 50 Jahren freundschaftliche, nicht mehr feindliche Gefühle die gegenseitigen Beziehungen prägen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.