Emstek Der Rat der Gemeinde Emstek hat in seiner letzten Sitzung der laufenden Periode den Weg freigemacht für den Bau eines Fußwegs rund um das Regenrückhaltebecken in Schneiderkrug. Bis zu 45 000 Euro darf das kosten. Abgesegnet wurde auch der Bebauungsplan „Hoheging – nördlich Erlenweg“, was besonders Ratsherr Bernhard Rebel aus Hoheging freute. Jetzt kann gebaut werden.

Die letzte Sitzung war auch ein Anlass für Ehrungen und Verabschiedungen. Ursula Feldhaus, Johannes Kalvelage, Josef Lamping und Alfred Vorwerk wurden für ihre 20-jährige Ratsmitgliedschaft vom Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund mit einer Urkunde geehrt. Die Verleihung nahm der Vorsitzende des Kreisverbands Cloppenburg, Emsteks Bürgermeister Michael Fischer, vor.

Die Frauenbeauftragte Maria Knagge wurde nach 18-jähriger Tätigkeit mit einer Anstecknadel in Silber mit Urkunde und einem Blumenstrauß verabschiedet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Folgende Ratsmitglieder wurden auf der Grundlage der Richtlinien der Gemeinde geehrt oder verabschiedet: Für eine fünf-jährige Ratsmitgliedschaft wurden Dr. Nicolai Böhme und Karin Hovehne mit einem Sachgeschenk und Blumenstrauß geehrt und verabschiedet. Für eine zehnjährige Ratsmitgliedschaft wurden mit einer Anstecknadel in Bronze mit Urkunde und Blumenstrauß Georg Böckmann, Gabriele Kalvelage Theodor Meyer und Bernhard Rebel geehrt und verabschiedet.

Für eine mindestens 15-jährige Ratsmitgliedschaft wurde mit einer Anstecknadel in Silber mit Urkunde und Blumenstrauß Albert Böckmann, Monika Prenger und Reinhold Hüsing geehrt und verabschiedet.

Für ihre 20-jährige Ratsmitgliedschaft wurden Johannes Kalvelage und Josef Lamping mit einem Geldgeschenk und Blumenstrauß geehrt. Ursula Feldhaus und Alfred Vorwerk wurden für ihre 20-jährige Mitgliedschaft mit Anstecknadeln in Silber mit Urkunden, Geld und Blumen geehrt und verabschiedet.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.