SCHARREL Das erste Königspokalschießen in der über 100jährigen Geschichte des Schützenvereins „Hubertus“ Scharrel hat am Sonnabendabend nach einem spannenden Schießwettkampf Wilfried Kuhl für sich entschieden. 18 der 33 noch lebenden ehemaligen Schützenkönige des Vereins nahmen an dem Wettbewerb teil.

Mit Manfred Schröder, Hermann Pörschke und Wilfried Kuhl hatten gleich drei ehemalige Könige die Höchstringzahl von 20 geschossen und kamen ins Stechen. Hier bewies Wilfried Kuhl die ruhigere Hand und entschied mit 17 Ringen im Stechen das Königspokalschießen 2011 für sich. Manfred Schröder und Hermann Pörschke hatten jeweils 16 Ringe erreicht.

Der Königspokal soll künftig alle drei Jahre vor dem Kaiserschießen ausgeschossen werden. Zu Beginn der Siegerehrung hatte Willi Hinrichs den ehemaligen Schützenkönigen mitgeteilt, dass die Amtszeit von Schützenkaisers Hartmut Hanekamp in diesem Jahr mit dem Schützenfest endet. Daher wird der Verein eine Woche vor dem Schützenfest, 2. Juli, einen Nachfolger unter den Schützenkönigen als Kaiser ermitteln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Kaiseradler wird in diesem Jahre erstmals Hermann Pörschke bauen, der seit einigen Jahren auch die Königsadler für die Hubertus-Schützen in mühevoller Kleinarbeit erstellt. Das Kaiserschießen soll unter freiem Himmel stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.