ALTENOYTHE In der Führungsriege des Männergesangvereins Altenoythe gab es auf der Mitgliederversammlung im Vereinslokal Dumstorff große Veränderungen. Vom Vorstand ließ sich nur Vorsitzender Hermann Broermann im Amt bestätigen. Der 2. Vorsitzende Friedel Thiemann kandidierte nicht erneut. Für ihn wurde Franz-Josef Wichmann ins Amt gewählt, der zudem als stellvertretender Dirigent bestätigt wurde. Kassenwart Josef Berndmeyer gab nach 22-jähriger Amtszeit aus Altersgründen sein Amt auf. Sein Nachfolger wurde August Cloppenburg. Neuer Schriftführer wurde Georg Burke. Dieses Amt hatte über Jahrzehnte der seit zwei Jahren amtierende Vorsitzende Hermann Broermann in Personalunion inne. Neuer Notenwart für den nicht erneut kandidierenden Gerd Luttmann wurde Theo Wieborg. Der Dirigentenstab wird weiterhin von Hermann Reiners geführt. Aus Altersgründen stand Fritz Deeken als Fahnenträger nicht mehr zur Verfügung. Für ihn wurde Klaus Niehaus gewählt. Bestätigt wurden Erwin Stoff und Anton Alberding in dem Triumvirat. Als Kassenprüfer sind Erwin Stoff und Albert Scheper tätig.

Willi Sprock, der als Wahlleiter fungierte, bescheinigte dem alten Vorstand eine tadellose Arbeit, die notwendiges und verpflichtendes Wirken zu Gunsten des Vereins weit überschritten habe. Dafür dankte er im Namen aller Sänger. „Wir sind ein aktiver Verein und haben im vergangenen Jahr viele Termine in und einige auch außerhalb des Ortes wahrgenommen und dabei insbesondere das kulturelle Leben in Altenoythe mitgeprägt“, betonte Broermann. Er bilanzierte in seinem Rückblick Auftritte bei vielen Veranstaltungen. Der Höhepunkt des Jahres sei der Sängerball im Dorfgemeinschaftshaus gewesen. Auf einen soliden Kassenbestand konnte Josef Berndmeyer verweisen. Präsente gab es für Bernd Schumacher, Wilfried Lübbers und Hans Meier, die bei insgesamt 74 Übungsabenden nur zwei- bis viermal gefehlt hätten. Josef Berndmeyer und Friedel Thiemann wurde für ihre langjährige Vorstandsarbeit gedankt. Zum Abschluss mahnte Broermann zur Harmonie und fairem Umgang miteinander. Der MGV sei eine Gemeinschaft, in der alle zum Wohle des Vereins tätig sein sollten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.