Strücklingen Nicht die erhoffte Resonanz bei der Bevölkerung fand die öffentliche Veranstaltung des CDU-Gemeindeverbandes und der CDU-Fraktion am Donnerstagabend im Strücklinger Hof. Die Unionspolitiker gaben Aufklärung über die neuen Richtlinien für die Vergabe von Baugrundstücken der Gemeinde Saterland, die seit dem 1. April 2019 in Kraft sind. Bisher erfolgte die Vergabe von gemeindeeigenen Grundstücken durch Reservierungen in erster Linie nach dem Windhundprinzip und war für Außenstehende eher undurchsichtig. Heißt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

„Diese Vergabepraxis hatte Bürgermeister Thomas Otto lautstark kritisiert. Daraufhin wurden die Vergaberichtlinien vom Rat neu gestaltet. Ob die Kritik am Windhundprinzip berechtigt war, lasse ich dahingestellt“, sagte der Vorsitzende des Gemeindeverbandes Dr. Michael Steenken. Ziel sei es gewesen, die gemeindeeigenen Grundstücke „in einem nachvollziehbaren, fairen und transparenten Verfahren, nicht gewinnorientiert, an potenzielle Bewerber zu veräußern“, erklärte CDU-Ratsherr Jens Immer.

Insgesamt gibt es drei Phasen: Die erste richtet sich an Interessenten für den Erwerb zur Eigennutzung, die zweite an Investoren. Die dritte Phase umfasst mögliche Restgrundstücke. „Jeder Bewerber kann nur pro Baugebiet ein Grundstück erwerben“, so Immer.

Doch auch hier gibt es Schlupflöcher. „Was ist beispielsweise, wenn drei oder vier Geschwister ein Grundstück haben wollen“, fragte ein Teilnehmer. „Ja, dann bekommen alle ein Grundstück. Das lässt sich nicht vermeiden. Wir gehen vom Guten aus, sonst müssen wir vom Rat nachjustieren“, gestand Immer ein.

Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.