CLOPPENBURG Immer mehr Senioren verrichten bei Beerdigungen, in Werktags-Gottesdiensten am Vormittag oder anderen besonderen Gottesdiensten den Messdiener-Dienst am Altar, weil dann jüngere Messdiener die Schule besuchen.

Seit einigen Jahren gibt es auch in Cloppenburg die ersten so genannten Erwachsenen- oder Seniorenmessdiener. „Wir wollen die jungen Messdiener auf keinen Fall aus dem Altarraum verdrängen“, stellen Rudolf Bösing von St. Andreas und Klaus Deux von St. Augustinus klar. „Es hat uns einfach nur gestört, dass der Priester bei einer Beerdigung nur in Begleitung des Friedhofsgärtners war und bei der anschließenden Messfeier allein am Altar stand.“

In das Amt eingeführt wurden die Cloppenburger Messdiener bereits durch Pfarrer Hartmut Niehues. Aber auch für Pfarrer Bernd Strickmann ist das Amt des Seniorenmessdieners durch seine frühere Tätigkeit in Nordwalde bekannt und auch sehr wichtig geworden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Er ist froh, dass auch in Cloppenburg Senioren durch ihren Dienst am Altar zum Ausdruck bringen, dass Kirche „ein Gesicht hat“. Dieser Dienst als Assistenz des Priesters am Altar in den Gottesdiensten der Gemeinde soll weiter gestärkt werden.

Da es laut Klaus Deux jedoch immer noch zu wenige Senioren für die Messen während der Schulzeit gibt, werden weitere aus allen Gemeindeteilen in Cloppenburg benötigt. Interessenten können sich im Forum unter Tel. 701 490, bei Rudolf Bösing unter Tel. 879 062 oder bei Klaus Deux unter Tel. 980 575 melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.