GEHLENBERG Mit einem eindeutigen Vertrauensbeweis ist Hildegard Kuhlen aus Thüle als Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Friesoythe im Amt bestätigt worden. Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend in der Gastwirtschaft Reiners in Gehlenberg entfielen 51 Stimmen auf Kuhlen. Wahlleiter Heinrich Kuhlmann registrierte eine Enthaltung.

Als Beisitzer aus dem Vorstand wurden Heinz Cordes aus Gehlenberg und Rudolf Emken aus Kampe verabschiedet. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Bernd Hardenberg aus Altenoythe bestätigt, Schriftführerin bleibt Hedwig Nienaber aus Friesoythe. Als Beisitzer bestätigt wurden Gerd Bruns (Neuvrees), Erich Eilers (Neuscharrel), Georg Glup (Thüle), Josef Trenkamp (Markhausen) und Bernd Wichmann (Friesoythe). Neu als Beisitzer vertreten sind Andreas Moorkamp (Gehlenberg) und Karl-Heinz Krone (Kampe).

Vorsitzende Hildegard Kuhlen rief die Mitglieder der CDU zu einem engagierten Kommunalwahlkampf auf. Sie wies auf die Änderungen der Wahlbezirke hin. So gebe es in Friesoythe zur Kommunalwahl im September 2011 nur einen einzigen Wahlbezirk statt der bisher vier Bezirke. Hildegard Kuhlen: „Wir werden eine Liste mit 40 Kandidaten aufstellen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeister Johann Wimberg informierte über die Planungen der Stadt Friesoythe zum Bau eines neuen Freizeitbades in Friesoythe. Derzeit beschäftige sich das Rathaus mit der Finanzierung. Wimberg wies darauf hin, dass das neue Bad mit der Abwärme aus bestehenden Biogasanlagen beheizt werde.

Friesoythe sei mit seinen zahlreichen Einrichtungen von Biogasanlagen bis zu Fotovoltaikanlagen inzwischen ein Zentrum der regenerativen Energiegewinnung in der Region.

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.