Cloppenburg Die Ehrenamtsagentur lädt Personen, die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe und Asylbegleitung tätig sind oder werden wollen, am Sonnabend, 27. Februar, von 10 bis 16 Uhr zu einem Workshop „Basiswissen in der ehrenamtlichen Asyl- und Flüchtlingsarbeit“ in die Volkshochschule Cloppenburg, Altes Stadttor 16, ein. Gerd Hachmöller aus Rotenburg/Wümme, Systemischer Coach und Prozessbegleiter, wird in leicht verständlicher Form die rechtlichen Rahmenbedingungen von Flüchtlingen und den Ablauf des Asylverfahrens erklären.

Ferner zeigt er die Situation von Flüchtlingen aus verschiedenen Kulturkreisen auf und erläutert, welche Probleme sich daraus ergeben. Und er kennt die Rolle der Ehrenamtlichen: „Es muss verhindert werden, dass aus dem Ehrenamt Überforderung wird“: Hachmöller zeigt Maßnahmen zum Schutz vor eigenem Ausbrennen auf.

„Viele Menschen helfen Flüchtlingen als Nachbarn und sind auf sich allein gestellt. Dieser Workshop ist eine ideale Plattform für den Informationsaustausch“, so Rita Moormann, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Ehrenamtsagentur Cloppenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dank des Spendenkontos, das das Aktionsbündnis „Cloppenburg hilft“ eingerichtet hat (www.buergerstiftung-clp.de), ist der Workshop kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Ehrenamtsagentur während ihrer Öffnungszeiten und per Mail an info@ehrenamtsagentur.de entgegen (Teilnehmerzahl begrenzt).

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.