Garrel Auf der Straße Im Fange in Höhe der Kreuzung Immenstraße soll eine Fußgängerampel aufgebaut werden. Das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend einstimmig beschlossen. Allerdings fällt die Entscheidung darüber nicht der Gemeinderat, sondern das Verkehrsamt des Landkreises Cloppenburg. Die Gemeinde hat nun die Hoffnung, dass das Verkehrsamt dem Antrag zustimmt. Denn eigentlich, führte Bauamtsleiter Ewald Bley aus, rechtfertigten alleine die Zahlen die Installation einer Ampel in dem Bereich nicht.

Aktuelle genügten weder die Zahl der Querungen – 100 bis 150 – noch die Anzahl der Autos, die pro Stunden über die Straße Im Fange fahren, den Vorgaben für die Einrichtung einer Dunkelampel. Allerdings sei das Verkehrsamt auch in der Vergangenheit bereits von den Zahlen abgewichen, wurde in der Sitzung deutlich. Die Kosten in Höhe von rund 20 000 müssen im Haushaltsplan 2020 zusätzlich eingeplant werden.

Bauamtsleiter Ewald Bley äußerte die Bedenken, dass der Antrag „Begehrlichkeiten“ wecken könnte, betonte aber: „Man muss den Einzelfall betrachten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ratsvorsitzender Herbert Holthaus (CDU) hat die Hoffnung, dass die Dunkelampel dann auch angenommen werde. SPD-Fraktionschef Paul Drees betonte, an der Stelle würden die meisten Fußgänger und Radfahrer – darunter viele Schüler – die Straße Im Fange überqueren. Wenn die Ortsentlastung fertiggestellt sei, werde der Verkehr auf der Straße weiter zunehmen.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.