Garrel Christoph Penning bleibt zwei weitere Jahre Vorsitzender des Garreler CDU-Gemeindeverbandes. Neuer Stellvertreter ist Ansgar Behrens. Auf der Mitgliederversammlung der Garreler Christdemokraten, die unter Corona-Bedingungen abgehalten wurde, blickte der Gemeindeverbandsvorsitzende auf die vergangenen zwei Jahre seit seiner Wahl zurück.

Diese „ereignisreichen und manchmal turbulenten“ Jahre waren unter anderem durch den Bürgermeisterwahlkampf geprägt. Aber auch neue Ideen und Formate wie der Dämmerschoppen wurden eingeführt, bei dem das Thema „Ärztliche Versorgung in der Gemeinde Garrel“ aufgegriffen und sehr gut angenommen worden sei. „Wir hätten gerne einige weitere Veranstaltungen und neue Formate angeboten, doch die Corona-Situation bindet uns derzeit weitgehend die Hände. Hier müssen und wollen wir nun in erster Linie verantwortungsbewusst sein“, sagte Penning.

Sobald es die Situation zulässt, soll es mit weiteren für die Gemeinde Garrel wichtigen Themen oder zunächst digitalen Formaten weitergehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss berichtete Richard Cloppenburg aus dem Kreistag, wo unter anderem Förderungen beziehungsweise Zuschüsse für Garreler Vereine beschlossen wurden. Der ÖPNV sei besonders in den ländlichen Gebieten wie der Gemeinde Garrel ein wichtiges Thema – hier habe sich in den letzten Monaten einiges getan. Die CDU-Fraktion im Kreistag sei zufrieden mit der Einführung der neuen Rufbusse, so Cloppenburg.

Stefan Meyer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat, informierte aus dem Gemeinderat und hob besonders die auf Initiative der CDU neu zu gestaltende Fläche des Busbahnhofs und den zukünftigen Mehrgenerationenpark hervor. „Die CDU Garrel hat Wort gehalten und wir können von Bauplätzen in fast allen Gemeindeteilen berichten. In vielen Bereichen geht es voran. Die Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister läuft gut“, so Stefan Meyer.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.