Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor /Auen-Holthaus Beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat es für die beiden Bewerber aus dem Landkreis Cloppenburg Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor beziehungsweise Auen-Holthaus nicht gereicht. Die Kommission hat sich für Böddenstedt (Kreis Uelzen), Dudensen (Region Hannover) und Vrees (Kreis Emsland) entscheiden. Sie werden Niedersachsen im Bundeswettbewerb vertreten, wie die Kommission bekanntgab.

„Leider hat es für Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor und Auen-Holthaus nicht gereicht, um Niedersachsen im Bundeswettbewerb 2016 zu vertreten. Nichtsdestotrotz besteht kein Grund zur Enttäuschung. Beide Orte haben sich positiv präsentiert, weil sie über vielfältige Aktivitäten aus den vergangenen Jahren berichten konnten“, so der Landkreis in einer ersten Stellungnahme. Was die Bürger für ihre Orte, auch beflügelt durch den Wettbewerb, erreicht hätten, sei beispielhaft und könne ihnen nicht mehr genommen werden.

Enttäuschung herrschte auch bei den örtlichen „Motoren“, dem Dorfverein Hoheging-Kellerhöhe-Bürgermoor, und dem Verschönerungsverein Auen-Holthaus mit ihren Vorsitzenden Rolf Frilling und Gerhard Einhaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.