+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Durchbruch im Tarifstreit
Einigung bei Verhandlungen im öffentlichen Dienst

Friesoythe Lukas Reinken aus Altenoythe ist neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Friesoythe. Auf der Mitgliederversammlung am Sonntag im Burghotel haben die Mitglieder in mehreren Wahlgängen den neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Rasmus Braun stand für eine Wiederwahl aus beruflichen und persönlichen Gründen nach sechs Jahren nicht wieder zur Verfügung.

Der neue Vorsitzende konnte sich über ein Wahlergebnis von 100 Prozent freuen und geht dadurch mit viel Selbstvertrauen und Rückenwind an die neue Aufgabe im Stadtverband heran, teilte die CDU am Dienstag mit. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung Rasmus Braun, Bernd Wichmann und Christian Reiners. Zum Schriftführer ist Achim Pleis sowie zum Mitgliederbeauftragten Matthias Wallschlag gewählt worden. Komplettiert wird die Vorstandsriege aus sieben Beisitzern aus den Ortsverbänden.

Zu Beginn der Veranstaltung informierte der Kandidat für das Europaparlament, Dr. Stefan Gehrold, über aktuelle Themen aus Europa. Im Vordergrund stand das Thema Brexit. Zwischen den Wahlgängen informierten dann der Kreistagsabgeordnete Gerd Bruns und Landrat Johann Wimberg über aktuelle politische Ereignisse im Landkreis. Aktuell im Vordergrund steht der vierspurige Ausbau der E233, die Lebensader des Oldenburger Münsterlandes, wie es in der CDU-Mitteilung heißt. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit dem Landkreis Emsland sei die kürzeste Verbindung zwischen den Räumen Bremen/Hamburg sowie Amsterdam/Rotterdam und sei damit von wirtschaftlich großer Bedeutung für die Region.

In seiner Vorstellungsrede überzeugte Lukas Reinken die Mitglieder. Ferner schwor er die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes auf die anstehenden Wahlen 2021 ein. „Das wird ein Herkulesaufgabe, hier müssen wir alle an einem Strang ziehen, damit sich in der Stadt endlich wieder etwas bewegt“, so Reinken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.