Cloppenburg Die Urnenbestattung in der Natur unter Bäumen wird als Alternative zum klassischen Friedhof aktuell im Rat der Stadt Cloppenburg diskutiert. Um sich selbst ein Bild zu machen, besuchte nun eine Delegation aus Stadtverwaltung und Rat den Friedwald in Bramsche.

Dr. Hans-Adam von Schultzendorf, im Unternehmen Friedwald zuständig für die Kommunalberatung, erläuterte das Konzept und führte die Gruppe durch den Bestattungswald. Viele offene Fragen seien während der Führung kompetent beantwortet worden, berichtet UWG-Fraktionschefin Jutta Klaus im Nachgang. „Herr von Schultzendorf, der sich neben seiner Beratungstätigkeit vorrangig um die Standortentwicklung des Unternehmens kümmert, sieht ausreichend Bedarf für die Einrichtung eines Friedwaldes in Cloppenburg“, so Klaus. Seiner Ansicht nach sei die von den niedersächsischen Landesforsten dafür vorgeschlagene Waldfläche in den Bührener Tannen sehr gut geeignet, so Klaus.

Die Nutzung der Bührener Tannen als Naherholungsgebiet mit Trimm-Dich-Pfad und Waldkindergarten stünde dem nicht entgegen. Denn der Tod sei Teil des Lebens, und es sei gut, wenn im Wald ganz normales Leben stattfände, so von Schultzendorf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Informationsbedarf in der Bevölkerung sei noch groß, waren sich Klaus und Michael Jäger von den Grünen nach dem Termin einig. „Deshalb wollen wir als nächsten Schritt eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Friedwald durchführen und zwar direkt vor Ort in der Bührener Tannen“, so die UWG-Politikerin Klaus. Vertreter der Friedwald GmbH, der niedersächsischen Landesforsten und der Verwaltung sollen beteiligt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.