Cloppenburg Äußerst zurückhaltend hat die Cloppenburger Wirtschaft auf einen Fragebogen der Stadt Cloppenburg reagiert, mit dem die Verwaltung den Bedarf nach einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung für Mädchen und Jungen in Kindertagesstätten und Krippen ausloten wollte. 40 Firmen wurden angeschrieben, lediglich ein Fünftel reagierte überhaupt. Drei Betriebe sehen Bedarf und ein einziger meldete konkretes Interesse an – das allerdings anonym. „Wir können seitens der Politik nicht reagieren, wenn Eltern und Betriebe nicht antworten“, reagierte UWG-Fraktionschefin Jutta Klaus in der jüngsten Sozialausschuss-Sitzung mit Enttäuschung.

Ab wann haben Kitas in Cloppenburg morgens geöffnet?

Dabei gibt es auch in vielen Cloppenburger Familien eine Doppelbelastung aus Familie und Beruf – oftmals verschieben sich die Arbeitszeiten bis hin zur Schichtarbeit. Und andererseits sind bislang nur zwei Kitas – St. Josef und St. Andreas – ab 7 Uhr geöffnet, bei den übrigen (außer Waldkindergarten, der um 8 Uhr öffnet) geht es erst um 7.30 Uhr los.

Wie lange dürften Kinder in einer 24-Stunden-Kita bleiben?

Auch auf Landesebene gibt es bislang kaum Erfahrungen mit 24-Stunden-Kitas. Klar ist lediglich, dass die Kinder dort maximal neun Stunden am Stück bleiben dürfen. Welche Anforderungen an die Ausstattung zu stellen wären, ließ das Bundesfamilienministerium auf Nachfrage offen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Fragebogen, mit dem ermittelt werden soll, welche konkreten Wünsche Eltern an einen möglichen Betreuungsplatz haben, wird nun erst zum Kindergartenjahr 2021/ 2022 – wahrscheinlich über das Online-Betreuungsportal „Little Bird“ – verteilt. Stadträtin Petra Gerlach erklärte die monatelangen Verzögerungen mit Änderungswünschen der Politik, Personalmangel im Rathaus und mit der Tatsache, dass mit den Kitas Emsstraße und Eisenhutstraße zwei neue Einrichtungen erst zum Kindergartenjahr 2021/ 2022 fertig seien.

Was mache ich, wenn ich in den Kita-Sommerferien mein Kind nicht selbst betreuen kann?

Die Stadt will in den kommenden Sommerferien erneut eine zweiwöchige Notbetreuung anbieten, wenn die Krippen und Kindertagesstätten vom 3. bis 21. August Betriebsferien machen. Im vergangenen Jahr hätten elf Eltern das Angebot genutzt. Demnächst wolle die Stadt den Bedarf für dieses Jahr abfragen, erklärte der zuständige Fachbereichsleiter Egon Meyer-Pölking.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.