Ramsloh Die CDU im Saterland unter ihrem neuen Gemeindeverbandsvorsitzenden Dr. Michael Steenken ist dabei, sich neu zu strukturieren. Das zeigte sich am Dienstagabend bei der Mitgliederversammlung im voll besetzten Saterländer Hof in Ramsloh. Wichtig sei es dem Gemeindeverband, so Steenken, die Mitgliederzahl von 164 zu steigern und besonders auch junge Menschen zu gewinnen. Dazu habe der Vorstand bereits Ideen entwickelt. In Kürze soll es eine eigene Homepage geben.

Umfrage geplant

Am 26. Mai ist im Landgasthof Dockemeyer eine Diskussionsveranstaltung mit Kai Seefried von der CDU-Landtagsfraktion zum neuen Schulgesetz geplant. Auch will der Gemeindeverband an der Deichpartie Strücklingen teilnehmen, abwechselnd in den Gemeindeteilen einmal im Quartal einen Dämmerschoppen anbieten sowie Gespräche mit Vereinsvorsitzenden führen. Geplant sind auch Veranstaltungen wie ein Familienfest oder Winterfest.

Zum Mindestlohn will man in Kürze eine Umfrage unter den Saterländer Unternehmen durchführen, um zu erfahren, welche Erfahrungen sie damit gemacht haben und welche bürokratischen Hindernisse es gibt. Die Umfrage wird an die Bundestagsabgeordneten weitergeleitet. Angeschnitten wurde auch die Flüchtlingsproblematik. Bürgermeister Hubert Frye richtete an alle Anwesenden den Appell, freien Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

CDU-Bundestagsabgeordneter Franz-Josef Holzenkamp würdigte die Verdienste des langjährigen Gemeindeverbandsvorsitzenden Heinz Steenken, der im Dezember 2014 sein Amt an Michael Steenken übergeben hatte. Holzenkamp habe ihn als freundlich, kompetent, sachlich, zuverlässig und stets verlässlich schätzen gelernt.

Seit mehr als 32 Jahren ist Steenken Mitglied der CDU. Von 1985 bis 2008 war er Vorsitzender des Ortsverbandes Ramsloh und von 1996 bis 2014 auch Gemeindeverbandsvorsitzender. Das sei ein langer Zeitraum gewesen, sagte Holzenkamp, und bei der heute häufig vorkommenden Politikverdrossenheit keineswegs mehr selbstverständlich. Er überreichte Heinz Steenken zusammen mit Michael Steenken ein Geschenk, eine dreitägige Fahrt zum Europäischen Parlament.

Heinz Steenken bedankte sich für die Laudatio und lobte die stets gute Zusammenarbeit mit Ortsverbänden, Fraktion und übergeordneten Stellen. Worte des Dankes zollte ihm auch Frye. Dr. h.c. Peter Waskönig regte an, ihn zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen. Dies will der Vorsitzende in den Vorstand tragen.

Mitglieder ausgezeichnet

Für 25-jährige Parteizugehörigkeit wurden Hans Niemeyer und Johannes Griep ausgezeichnet. Als Delegierte für den Kreisparteitag am 28. Mai in Essen wurden Christian Koch (Ramsloh), Marianne Fugel (Scharrel), Bernd Olling (Strücklingen), Wilhelm Tellmann (Sedelsberg) und Leonhard Rosenbaum (Ramsloh) gewählt. Ersatzdelegierte sind Michael Steenken (Scharrel), Theo Schmidt (Sedelsberg), Heinz-Walter Koch (Ramsloh), Johannes Griep (Scharrel) und Daniel Schulte (Strücklingen).

Bereits jetzt will man mit der Wahlkampagne für die Kommunalwahl 2016 beginnen und bis Mitte des Jahres Kandidaten für die Gemeinderats- und Kreistagswahl küren. Wichtig sei es, so Michael Steenken, die Wahlbeteiligung wieder anzuheben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.