Friesoythe Zimmer 2.17 im Erdgeschoss des Rathauses am Stadtpark. Musterwahlzettel kleben an der Wand. Auf dem Schreibtisch stehen dicke Ordner mit Wählerverzeichnissen, Zahlen, Daten und Fakten zur anstehenden Kommunalwahl. Maik Kathmann ist im Wahlmodus. Er leitet das Wahlbüro bei der Stadt Friesoythe. „Bislang läuft alles ganz gut“, sagt der 31-Jährige, der seit 16 Jahren bei der Stadt Friesoythe arbeitet.

Kathmann ist erstmals für die Wahl bei der Stadt Friesoythe zuständig und löste Hermann Rolf-Wittlake ab, der vorher jahrzehntelang die Wahlen organisiert hatte. Derzeit beschäftigen vor allem die Briefwahlen den Neuscharreler. Rund 500 Briefwähler haben bereits ihre Stimme abgegeben – „das ist im Durchschnitt“, urteilt Kathmann. Briefwahlunterlagen sind bis nach London verschickt worden. Wer noch Briefwahl machen möchte, sollte sich sputen, sagt Kathmann. Denn auch der Postweg müsse eingerechnet werden. Der Briefwahl-Antrag muss im Regelfall spätestens am 9. September um 13 Uhr bei der Stadt vorliegen.

Kampf um 32 Ratssitze

Aufgerufen zur Kreistagswahl sind in der Stadt Friesoythe 17 508 Wähler. Für die Stadtratswahl in Friesoythe sind es 17483. Die Diskrepanz ergibt sich aus Umzügen innerhalb des Landkreises innerhalb der letzten drei Monate.

Wahlberechtigt ist bei der Kommunalwahl in Niedersachsen, wer mindestens 16 Jahre alt ist.

In Friesoythe stehen zur Wahl: 24 Kandidaten für die CDU, 22 für die SPD, zwei für die FDP, einer für die Partei „Die Linke“. Sie kämpfen um 32 Ratssitze.

Bei der Kreistagswahl treten im Wahlbereich Friesoythe sieben Kandidaten für die CDU an, neun für die SPD, zwei für die Grünen, zwei für die FDP sowie einer für „Die Linke“.

Die Wahlhelfer, die am 11. September in den 21 Wahllokalen für einen reibungslosen Ablauf sorgen sollen, hat er seit zwei Tagen zusammen: Pro Wahlbezirk werden sieben Helfer eingeteilt. „Da unterstützten mich die Wahlvorstände sehr stark“, bedankt sich Kathmann. Einige Veränderungen hat es bei den Wahllokalen gegeben. So werden die Wähler in Schwaneburgermoor statt im Hause Rothfuhs nun im Dorfgemeinschaftshaus Schwaneburgermoor ihre Stimme abgeben, in Mehrenkamp statt in der Gaststätte Thunert in der Ludgeri-Schule, in Hohefeld statt in der Gaststätte Dumstorff in der Heinrich-von-Oytha-Schule. Wahllokal in Kampe ist die Grundschule statt der Gaststätte Högemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals gibt es bei diesen Wahlen zwei Briefwahlvorstände – der Tatsache geschuldet, dass „immer mehr per Briefwahl ihre Stimmen abgeben“, sagt Kathmann.

Aber auch direkt seine Stimme abgeben kann man bereits im Rathaus. Dazu einfach Wahlbenachrichtigungskarte und Personalausweis mitbringen und die gewünschten Kreuzchen machen. Richtig spannend wird es für Kathmann dann am 11. September ab 18 Uhr. Dann werden in den Wahllokalen die Stimmen ausgezählt und telefonisch durchgegeben.

Wie es in den Wahllokalen zugeht, das weiß Kathmann ganz genau. Schließlich ist er selber viele Jahre als Wahlhelfer in Neuscharrel im Einsatz gewesen. Ausgezählt wird zunächst die Kreistagswahl, dann die Stadtratswahl. Die Ergebnisse werden dann ab 18 Uhr auch im Ratssaal im Rathaus präsentiert.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.