Barßel Christa Rattey ist die neue Vorsitzende der Senioren-Gemeinschaft (SGB) Barßel. Die 65-Jährige beerbt Fritz Brandt, der nach sechsjähriger Amtszeit aus Altersgründen auf der Jahreshauptversammlung im Hotel- und Landgasthof Herzog auf dem Carolinenhof nicht wieder für den Vorsitz kandidierte. Brandt war insgesamt 13 Jahre im Vorstand tätig.

Für seine Verdienste um die Seniorenarbeit ernannten die Mitglieder den scheidenden Vorsitzenden zum Ehrenmitglied. „Die Arbeit hat mir immer Spaß gemacht. Doch mit 85 Jahren wird es Zeit, das Amt in jüngere Hände zu geben“, so Fritz Brandt. Mit Gerlinde Buschmann, Wolfgang Gerdes, Rosi Pätzold, Hanna Sassen und Wolfgang Rattey gibt es weitere neue Gesichter im Vorstand.

Auf der Jahreshauptversammlung ließen es sich die Mitglieder bei Kohl und Pinkel gut schmecken. Kohlkönigin wurde Helga Martens. Im Anschluss wurde auf das vergangenen Jahr mit zahlreichen Aktivitäten zurückgeblickt. Dazu gehörten Radtouren, Klön- und Spielnachmittage, Neujahrsgang, Ausflüge und Grillfete. Auch für das erste Halbjahr 2018 hat die Barßeler Gemeinschaft bereits mehrere Veranstaltungen an geplant.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zurzeit gehören der Senioren-Gemeinschaft 103 Mitglieder an. Da der Altersdurchschnitt doch eher hoch ist, würde sich der Vorstand über jüngere Leute für die Gemeinschaft freuen. „Ja, das ist ein Thema bei den Senioren“, meinte Bürgermeister Nils Anhuth in seinem Grußwort. Es sei wichtig, die Sechziger für die Arbeit in der Seniorengemeinschaft zu gewinnen. Auch die Gemeinde sei bemüht, Seniorenthemen nach vorne zu bringen. Einzelne Themen sind zum Beispiel die Barrierefreiheit oder ein Anrufbus für den gesamten Landkreis Cloppenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.