BöSEL Stolz kann die Haupt- und Realschule Bösel auf die Schülerinnen und Schüler der achten Schuljahre sein. Jedes Jahr sammeln diese Jahrgänge im Herbst für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.

„Die Sammelergebnisse können sich sehen lassen“, freut sich der Vorsitzende des Ortsverbandes Bösel, Gerhard Höffmann. „Im vergangenen Jahr gab es das beste Sammelergebnis seit meiner Amtszeit“, so Höffmann. Insgesamt brachte die Haussammlung ein Ergebnis von 2576,83 Euro.

Für Julia Gorke, Lukas Schrandt, Arne Kruse und Emma Bock gab es nun ein erfreuliches Nachspiel: Sie waren in den Niedersächsischen Landtag eingeladen worden, wo sie vom Präsidenten des Niedersächsischen Landtages, Hermann Dinkla, und dem stellvertretenden Landesvorsitzenden des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Klaus Wiswe, für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Sammlung erfolgt als Haussammlung in Bösel in 26 Bezirken“, sagte die Klassenlehrerin der Klasse 8 B, Birgit Högemann. Sie hat die vier Schüler nach Hannover begleitet: „Die Sammlung trifft immer auf gute Resonanz, die Schüler machen gerne mit.“

So war Julia Gorke in Petersdorf als Sammlerin unterwegs. Anderthalb Tage war sie mit dem Fahrrad unterwegs, um dieser Aufgabe nachzugehen. „Es hat viel Spaß gemacht, überall sind wir gut aufgenommen worden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.