CLOPPENBURG Drei junge Priester und ein Pastoralreferent nehmen am kommenden Sonntag, 5. Oktober, ihren seelsorgerischen Dienst in Cloppenburg auf. „Ein Signal für Erneuerung, das in der 177-jährigen Geschichte der zum Bistum Münster gehörenden römisch-katholischen Kirche des Offizialatsbezirks Oldenburg seinesgleichen sucht“, glaubt der Pressesprecher des Offizialats in Vechta, Peter Waschinski.

In einem Festgottesdienst am Sonntag, 14.30 Uhr, in der St. Josef Kirche führt der Bischöfliche Offizial, Weihbischof Heinrich Timmerevers, den bisherigen oldenburgischen Landesjugendseelsorger Hartmut Niehues (37) in sein neues Amt als Pfarrer von St. Josef ein. Zudem wird Niehues mit der Pfarrverwaltung der Nachbargemeinden St. Andreas, St. Augustinus, St. Bernhard Emstekerfeld beauftragt.

Mit dem neuen Pfarrer nehmen auch zwei Kapläne ihren Dienst auf. Vikar Stefan Jasper-Bruns (32) und Kaplan Karsten Weidisch (36). Der aus Recke stammende Jasper-Bruns hat im Sommer seine vierjährige Dienstzeit als Vikar an St. Catharina in Dinklage abgeschlossen. Weidisch war zuletzt fünf Jahre als Kaplan in Xanten/Niederrhein in der aus sieben Gemeinden heraus neu gegründeten Propsteigemeinde St. Viktor sowie als Präses des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ) im Kreisdekanat Wesel tätig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Beauftragung als neuer Pastoralreferent für die Gemeindeseelsorge in Cloppenburg wird am Sonntag auch Dr. Christian Lüken entgegen nehmen. Lüken hat auf kirchlicher Leitungsebene über viele Jahre in der Offizialatsfachstelle Gemeindeentwicklung und begleitende Pastoral die Pfarreien und ihre Gremien im gesamten Offizialatsbezirk Oldenburg fachlich betreut.

Zum künftigen Cloppenburger Seelsorgeteam gehören zudem der Priester Hans Schmeinck als Kooperator, die Diakone Martin Decker (hauptamtlich), Herbert Frye und Johannes Schunert (beide nebenamtlich) sowie die Pastoralreferenten Rosemarie Meyer und Thomas Gehlenborg, deren Zuständigkeitsbereich ebenfalls ab dem kommenden Sonntag auf alle vier genannten Gemeinden ausgedehnt wird. Das gesamte Seelsorgeteam unter der Leitung des neuen Pfarrers Hartmut Niehues leistet demnächst seine Dienste in allen vier Cloppenburger Kirchengemeinden.

Außergewöhnlich für das kirchliche Leben vor Ort ist, dass viele emeritierte Priester Cloppenburg als ihren Altersruhesitz gewählt haben und die meisten noch nach Kräften in der Liturgie und Seelsorge mithelfen. Dies sind die Pfarrer em. Kunibert Busenhagen, Theodor Dierkes, Josef Draude, Heinrich Kenkel, Wilhelm Mähler, Aloys Menke, Alfons Kühling, Heinrich Sander, August Scheele, Franz-Josef Dreymann, Fritz Wübbolt, Johannes Schraad und Studiendirektor em. Wolfgang Hinrichs, der zurzeit auch das Amt des Definitors im Dekanat Cloppenburg bekleidet.

Mehr Infos unter www.offizialatsbezirk-oldenburg.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.