Die Pfadfinder des Stammes St. Franziskus aus Barßel haben allen Grund zur Freude. „Unsere Entwicklung in den letzten Jahren ist atemberaubend. Vor vier Jahren hatten wir noch zehn aktive Pfadfinder, im letzten Jahr waren es schon ungefähr 30 Kinder, die regelmäßig an unseren Stufentreffen teilnehmen“, berichtete Andreas Caspers als Vorsitzender des Vorstands, der sich weiterhin aus Sabrina Claaßen als Vorsitzende und Alexandra Imholte als Stammeskuratin zusammensetzt. In den Berichten der Stufen Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover wurden viele Aktionen, wie zum Beispiel das Erlernen der ersten Hilfe, das Lesen von Geheimschriften und das Anzünden eine Feuers ohne Feuerzeug dargestellt.

Ein besonderer Moment war die Ehrung von Konrad Schulte zum 1. Ehrenmitglied des Stammes. Der langjährige Kassenwart und Gründungsmitglied des Stammes verkündete während der Versammlung seinen Rücktritt von allen Ämtern. „Für mich persönlich war es immer etwas besonderes, Konrad zu treffen. Als ich durch meine Schwester zu den Pfadfindern kam, hieß es immer: das ist Herr Schulte. Ich möchte mich bei Konrad persönlich und im Namen der gesamten Pfadfinderbewegung in Barßel für seinen Einsatz in den letzten 32 Jahren bedanken. Wir hoffen, dass er uns in den nächsten Jahren immer noch mit seinem Rat zur Seite steht und die Entwicklung des Stammes weiterhin verfolgt“, sagte Caspers.

Nach der Ehrung folgte der nächste Höhepunkt. In den letzten vier Monaten wurden 23 Kinder unter der Aufsicht von Theresa Hagen, Sabrina Claaßen, Hendrik Pahl, Christian Maaß, Erik Boekhoff und Finn Buße zu neuen Pfadfinder ausgebildet. Während der Versammlung durften diese Kinder nun ihr Pfadfinderversprechen auf das Banner des Stammes sprechen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir sind sehr froh, dass wir 23 neue Wölflinge für unseren Stamm begeistern konnten. Mit diesen neuen Kindern wächst unser Stamm weiter“, berichtete Vorsitzende Sabrina Claaßen. Für das Jahr 2018 planen die Pfadfinder viele Aktion, wie zum Beispiel die Fahrt zum Georgstag und die Teilnahme am MP-Tours Zeltlager vom 28. Juli bis zum 3. August in Halenhorst.

Mit der Beteiligung an den TT-Minimeisterschaften war der Obmann der Tischtennis-Abteilung des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel, Hermann Röttgers, durchaus zufrieden. Gegenüber dem Vorjahr gab es eine Steigerung beim Teilnehmerfeld. Röttgers konnte einige vielversprechende Talente beobachten. Die Mädchen und Jungen kämpfen mit dem kleinen weißen Zelluloidball an den grünen Platten in der Sporthalle im Schulzentrum Barßel sehr ehrgeizig. Dort fanden die Mini-Spieler hervorragende sportliche Bedingungen vor. Der Ablauf der dreistündigen sportlichen Veranstaltung klappte reibungslos. „Ich hoffe, dass das eine oder andere Talent den Weg zurück an die Platten findet. Jeder ist herzlich in der TT-Abteilung willkommen“, so Röttgers.

Dienstags und freitags wird in der Sporthalle trainiert. Die jüngsten Teilnehmer waren so klein, dass sie gerade einmal über die TT-Platten gucken konnte. Doch der Ehrgeiz bei den Kleinsten war um so größer. Mitmachen bei den Mini-Meisterschaften durften alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahren, die noch keinem Tischtennisverein angehören. Die Besten qualifizierten sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheid für die Endrunden der Landesverbände. Außerdem gab es für die Erstplatzierten Pokale und Urkunden.

Bei der Barßeler TT-Abteilung spielen viele junge Talente, die bei den vorangegangenen Minimeisterschaften entdeckt wurden. Die Ergebnisse der Minimeisterschaften – Mädchen: Jette Bergmann; Jungen Alterklasse I: Lukas Reinders; AK II: 1. Arne Claaßen, 2. Piet Brake, 3. Niklas Bahlmann, 4. Arne Elias Fresenborg; AK III: 1. Fabian Burmann, 2. Jonas Bürmann, 3. Sam Schefer, 3. Brandon-Pierre Schiborr, 5. August Krone und Erik Frick.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.