KREIS CLOPPENBURG Schwere Aufgabe für Sauerland-Sieben: Die Landesklassen-Handballerinnen des TV Cloppenburg gastieren am Sonnabend, 19 Uhr, beim Tabellenzweiten SW Osterfeine. Die Handballer des BV Garrel müssen ebenfalls in der Fremde ran. Der Landesklassist tritt bei der zweiten Mannschaft RW Dammes an. Die Partie beginnt am Sonntag um 15 Uhr.

Landesklasse, Männer: SV Quitt Ankum - TV Cloppenburg II. Cloppenburgs Spielertrainer Frank Heinen setzt gegen Ankum wieder auf die Dienste des Youngsters Fabian Gerhards. „Fabian macht einen guten Eindruck. Er wird Christoph Gadow auf der Kreisläuferposition ersetzen“, sagt Heinen. Neben dem A-Jugendlichen Gerhards drängt mit Alexander Lüske ein weiterer Spieler zurück ins Team. „Alex hat zuletzt gefehlt. Es ist gut, dass er wieder dabei ist“, freut sich Heinen. Für die Cloppenburger steht eine Menge auf dem Spiel. „Ein Sieg muss her. Nur dann können wir den Anschluss an die Spitzenteams Friesoythe, Meppen-Twist, Osnabrück und Eicken halten“, sagt Heinen (Sonnabend, 19 Uhr).

RW Damme II - BV Garrel. Die Bilanz der Dammer Reserve liest sich wie ein Buch des Grauens. In 15 Saisonspielen gingen die Rot-Weißen fünfzehnmal als Verlierer vom Platz. „Damme ist Abstiegskandidat Nummer eins. Deshalb ist für uns ein Sieg Pflicht“, sagt Garrels Spieler Holger Brunnberg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen bangt BVG-Coach Heiner Grotjan um den Einsatz seiner Torhüter Stefan Janßen und Henrich Tebben. Sie sind angeschlagen. Als mögliche Alternative steht Michael Siemer bereit. Er stand bereits im Derby gegen Friesoythe für kurze Zeit im Tor. „Damals hat Michael seine Sache gut gemacht. Trotz Unterzahl haben wir keinen Gegentreffer kassiert“, so Brunnberg (Sonntag, 15 Uhr).

Landesklasse, Frauen: SW Osterfeine - TV Cloppenburg. Heinz Sauerland, Trainer des TV Cloppenburg, erwartet einen offenen Schlagabtausch. „Beide Mannschaften sind spielerisch stark und könnten sich mit einem Sieg oben festsetzen.“

Cloppenburgs Coach hat großen Respekt vor den Schwarz-Weißen. „Osterfeine hat keine überragenden Einzelspielerinnen, sondern überzeugt durch ein kompaktes Auftreten.“ Die mannschaftliche Geschlossenheit sei Osterfeines großes Plus, sagt Sauerland über den Tabellenzweiten.

Beim TVC wird Judith Wichmann verletzungsbedingt fehlen. Der Trainer wird auf sie wohl längere Zeit verzichten müssen: Sie hat einen Bandscheibenvorfall (Sonnabend, 19 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.