CLOPPENBURG Eindrucksvoller kann Wiedergutmachung kaum aussehen: Die Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben nach nicht gerade überzeugenden Wochen am Sonntag im Heimspiel gegen den FCR Duisburg II (4:0, siehe auch Seite 17) endlich wieder zu der Form gefunden, in der sie sich zu Saisonbeginn präsentiert haben. Besonders Agnieszka Winczo dürfte sich gefreut haben. Sie demonstrierte mal wieder ihre Treffsicherheit – gleich zweimal war sie erfolgreich (10., 78.). Die weiteren Tore vor 503 Zuschauern – unter ihnen Roman Jaszczak, Trainer der polnischen Frauen-Fußballnationalmannschaft – steuerten Youngster Verena Aschauer (47.) und Dagmara Grad (70.) bei.

Getrübt wurde die Freude über den glasklaren Erfolg von der Verletzung Dominika Wylezeks. Die Cloppenburger Torhüterin war Anfang der ersten Halbzeit mit Valentina Oppedisano zusammengestoßen und hatte sich dabei eine tiefe Risswunde am Knie zugezogen. Sie wurde direkt ins Krankenhaus gebracht, wo die Wunde mit fünf Stichen genäht wurde. Sie wird mindestens drei Wochen pausieren müssen. Zunächst war man sogar von einer noch schlimmeren Verletzung ausgegangen. Geschwächt ist der BVC aber auf jeden Fall: „Die Verletzung trifft uns. Schließlich ist Wylezek eine ganz wichtige Spielerin für uns“, sagte BVC-Trainerin Tanja Schulte.

Immerhin: Wylezek-Vertreterin Aline Schlösser lieferte eine gute Leistung ab. „Sie ist völlig unaufgeregt an die Sache herangegangen und hat keine Unsicherheit gezeigt“, freute sich Schulte. Auch Torwarttrainer Sven Göhring zeigte sich zufrieden mit der Leistung seines Schützlings. „Das war richtig gut“, lobte er. Sie habe zwar kaum Bälle auf das Tor bekommen, aber zu jeder Phase die nötige Ruhe ausgestrahlt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch müssen sich die Cloppenburger Verantwortlichen Gedanken machen. Schließlich ist auch Nicole Sigiel, eine der zwei Torhüterinnen des zweiten BVC-Teams, verletzt. Nach dem Spiel dachte Schulte schon laut über die kurzfristige Verpflichtung einer vereinslosen Torhüterin nach. „Das ist allerdings nur ein Planspiel. Denn der Markt dürfte auf der Torhüter-Position im Moment nicht viel hergeben“, meint sie.

So überschaubar das Angebot an Torhüterinnen ist, so groß ist zurzeit der Kampf um die anderen Positionen in der BVC-Stamm-Elf. Schulte hat zurzeit die Qual der Wahl. Und die wird noch größer werden, wenn die angeschlagenen Spielerinnen wieder einsatzfähig sind. Chelsea White, Jackie Cruz und Daniela Diers waren am Sonntag nicht im Aufgebot zu finden. Diers hatte sich zwar aufgewärmt, aber schnell gemerkt, dass ihre Oberschenkel-Verletzung keinen Einsatz zulässt. „Schade, Diers hätten wir gut gebrauchen können“, sagte Schulte.

Die Qual der Wahl hätte Duisburgs Trainer Wilfried Tönneßen auch gerne gehabt. Doch der Polizeibeamte muss mit einer zu großen Teilen blutjungen Mannschaft durch die Saison kommen. Allerdings habe seine Elf diesmal eine gute Leistung gezeigt. „Ich mache meinen Spielerinnen keinen Vorwurf. Sie haben sich gut verkauft.“

BV Cloppenburg - FCR 2001 Duisburg II 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Winczo (10.), 2:0 Aschauer (47.), 3:0 Grad (70.), 4:0 Winczo (78.).

BV Cloppenburg: Wylezek (5. Aline Schlösser) - Grad, Klumpe, Baumann, Kirchberger (56. Kösjan), Kim Schlösser, Wübbenhorst (71. Eder), Stobba, Aschauer, Pollmann, Winczo.

FCR 2001 Duisburg II: Kämper - Starmanns, Hochstein, Mooren, Oppedisano (75. Steinborn), Gruteser, Morina (46. Dorloff), Hellfeier, Linker (79. Dickhaus), Hertzenberg, Debitzki.

Schiedsrichterin: Mirka Derlin (Bad Schwartau).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.