Cloppenburg Das Wirrwarr um den möglichen Wechsel von Torhüter Jannik Wetzel vom Fußball-Regionalligisten BV Cloppenburg zum Erzrivalen und Spitzenreiter VfB Oldenburg ging am Mittwoch in die nächste Runde (die NWZ  berichtete). Bekanntlich war der 20-Jährige zur Verärgerung der BVC-Verantwortlichen, mit den Oldenburgern in die Türkei ins Trainingslager gereist und am vergangenen Dienstag zurück gekehrt.

„Wir möchten ihn gerne verpflichten. Ihm liegt ein unterschriftsreifer Vertrag vor“, erklärte Oldenburgs Geschäftsstellenleiter Stephan Wulf auf NWZ -Anfrage. Allerdings sollte nach Wulfs Aussage die Offerte nur bis zum vergangenen Mittwoch, 18 Uhr, gelten. „Wenn bis dann keine Freigabe der Cloppenburger vorliegt, schauen wir uns nach einem anderen Torhüter um.“ Kurios: Weder BVC-Berater und Ex-Coach Jörg-Uwe Klütz noch Club-Boss Bernhard Dorissen wollten von einer solchen Frist etwas wissen. „Jannik hat sich bei uns auch nicht gemeldet“, erklärte Klütz.

Trotz gültigem Vertrag bis Mitte 2016 hat Wetzel, der telefonisch auch am Mittwoch „untergetaucht“ blieb, das Training an der Friesoyther Straße bislang jedenfalls nicht wieder aufgenommen. Stattdessen mischten am Mittwochabend drei polnische Testspieler – ein Torwart und zwei Offensivspieler – auf dem Trainingsacker mit. „Ich denke nicht, dass sie für eine Verpflichtung in Frage kommen“, so die Einschätzung von Cloppenburgs Co-Trainer Luc Diamesso. Die Hoffnung, dass der BVC-Angriff noch mit einer echten Verstärkung aufgepeppt wird, bleibt aber. „Wir haben noch einige Kandidaten in der Pipeline“, so Klütz. Gut möglich, dass erst auf den letzten Drücker an diesem Montag Entscheidungen fallen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.