RECHTERFELD Wieborg-Elf behält Oberhand im Duell der Aufsteiger: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Höltinghausen haben am Sonntag bei Arminia Rechterfeld 2:1 (1:0) gewonnen.

In der ersten Halbzeit waren die Höltinghauser tonangebend gewesen. Das Engagement zahlte sich aus: In der vierten Minute köpfte Abwehrspieler Christoph Hüsing eine Freistoß-Flanke Florian Sieverdings am zweiten Pfosten zur Führung ein.

Danach erspielten sich die Höltinghauser zahlreiche Möglichkeiten. Doch Hüsing (14., Lattenschuss), Peter Johannes (15.), und Christoph Cebulla (23., 39.) ließen selbst beste Chancen ungenutzt – sehr zum Ärger von SVH-Betreuer Daniel Schnieders. „Wir hätten bereits vor der Pause mit drei Toren führen müssen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel schien es, als hätte Christoph Cebulla einen großen Schluck Zielwasser getrunken. Der Angreifer markierte nach einem feinen Pass von Julian Blanke das 2:0 (47.).

Im Anschluss machten sich die Gäste das Leben selbst schwer – allen voran Torhüter Mark Stottmann, der Sebastian Heun im Strafraum von den Beinen holte. Den fälligen Foulelfmeter netzte Florian Greiffendorf ein (56.).

Die Arminia hatte nun ihre stärkste Phase. Doch mehr als ein Pfostenschuss von Tobias Mählmann (67.) sprang dabei nicht heraus.

Nachdem die Höltinghauser Arminias Drangperiode schadlos überstanden hatten, kamen sie wieder zu Möglichkeiten durch Blanke (79.) und Christoph Holzenkamp (89.), die diese aber vergaben. Doch schlussendlich retteten die Gäste die Führung über die Zeit.

Tore: 0:1 Hüsing (4.), 0:2 Cebulla (47.), 1:2 Greiffendorf (56., Foulelfmeter).

SV Höltinghausen: Stottmann - Robke, Hüsing, Schewe, Johannes Holzenkamp, Sieverding, Johannes (84. Kock), Christoph Holzenkamp, Albers, Blanke, Cebulla (86. Laing).

Sr.: Lasse Braun.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.