LöNINGEN /EMSTEKERFELD Andre Lückmann, Spielertrainer des VfL Löningen, hat in den vergangenen Wochen eine interessante Feststellung gemacht. „Gegen uns geben alle Mannschaften Vollgas.“ Wohlgemerkt: Das sagt der Trainer des Tabellenletzten der Fußball-Bezirksoberliga – und nicht der Coach des unangefochtenen Spitzenreiters. Und Lückmann weiß auch, warum das so ist: „Keine Mannschaft will sich gegen uns blamieren.“ Und das gilt natürlich besonders für die Teams aus dem Landkreis Cloppenburg. Und so erwartet Lückmann am Sonntag (15 Uhr) einen TuS Emstekerfeld, der im Löninger Stockkamp-Stadion brennen wird.

Drei Emstekerfelder Spieler werden besonders motiviert sein: Björn Fresenborg, Nils Kroner und Markus Wichmann. Sie spielten jahrelang selbst für den VfL Löningen. „Sie werden sich mit Sicherheit nicht schonen“, verspricht Emstekerfelds Trainer Uli Borchers und lacht – weiß er doch, dass die drei sich in ihrer alten fußballerischen Heimat zerreißen werden.

Und wohl nur mit dieser Einstellung werden die Emstekerfelder in Löningen die Punkte holen. Zwar präsentierte sich der VfL – wie auch zuletzt beim 1:6 in Hollage – schon oftmals als Fallobst, dennoch bewiesen die Spieler des Schlusslichts in fast jeder Partie, dass sie Fußball spielen können – hat zumindest Coach Lückmann festgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings müsse seine Mannschaft einfach robuster zu Werke gehen und bei eventuellen Ballverlusten sofort nachsetzen. Die teils unerklärlichen Fehler kann er sich aber nach wie vor nicht erklären: „Ich weiß einfach nicht, was in den Köpfen der Spieler dann vorgeht“, sagt Lückmann, der in dieser Trainingswoche einige konditionelle Reize setzte, „nur um die Mannschaft mal wachzurütteln“.

Gegen Emstekerfeld wird er auf Torsten Willen (Rotsperre) und Rene Gadza verzichten müssen. Drilon Gashi wird dagegen wohl wieder auflaufen können.

Emstekerfelds Trainer Uli Borchers muss in jedem Fall auf Jens Schmidt verzichten. Christian Meyers Einsatz ist noch fraglich. Ihn plagt eine Bauchmuskelverletzung.

Sollte es dem TuS gelingen, die in der Partie gegen Holthausen-Biene (3:3) gezeigte Leistung zu wiederholen, würde es für die Löninger wohl schwer werden, einen Punkt zu holen. „Gegen Biene haben wir eine gute Leistung gezeigt“, sagt Borchers. Nur die Offensive der Gäste hätten seine Spieler nicht in den Griff gekriegt. „Das Potenzial dazu haben wir aber“, sagt Borchers.

Und weil seine Elf mit Biene gerade erst ein Spitzenteam der Liga geärgert hat, warnt er sie vor Löningen: „Der VfL hat genügend Leute, die Fußball spielen können. Sobald wir arrogant und leichtsinnig agieren, geht der Schuss nach hinten los.“

• Der TuS Emstekerfeld setzt wieder einen Fanbus ein. Abfahrt: 14.15 Uhr ab Turnhalle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.