Flensburg Puh, war das aufregend. Aber aufregend schön für den Fußball-Regionalligisten BV Cloppenburg. Die Mannschaft des Trainerduos Jörg-Uwe Klütz/Mario Neumann landete am Sonntag einen eminent wichtigen 3:1-Auswärtserfolg beim so heimstarken Fünften ETSV Weiche Flensburg (siehe Bericht auf Seite 12). Auch wenn damit zuletzt 13 von 15 möglichen Punkten eingesackt wurden, bleibt das Rennen um den Klassenerhalt offenbar bis zum 34. und letzten Spieltag ein Drahtseilakt.

Der Vorletzte VfR Neumünster feierte trotz eines Rückstandes noch ein 3:1 in Havelse. Der zweite Sieg in Serie für die wieder hoffenden Schleswig-Holsteiner. Lüneburg setzte sich zwar erst spät mit 2:0 beim abgeschlagenen Schlusslicht FT Braunschweig durch, kletterte aber auf einen Nichtabstiegsplatz. Verlierer des 31. Spieltages war Goslar, das zu Hause nicht über ein 0:0 gegen St. Paulis Reserve hinaus kam und nunmehr Drittletzter ist.

Der Cloppenburger Vorsprung auf Goslar beträgt vier Zähler. Zudem positiv: Der BVC zog an die plötzlich akut gefährdete 96-Reserve vorbei und verfügt zudem gegenüber Goslar und Lüneburg über das bessere Torverhältnis. Positive Fakten, die es zu stärken gilt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Weiche überzeugte das Team von der Friesoyther Straße einmal mehr als bärenstarkes Kollektiv. Wie die Gallier gegen die Römer warfen sie sich immer wieder in Schüsse, Flanken und Kopfbälle. Was durchkam, fischte Karzenmann Christian Meyer im BVC–Tor mit zahlreichen Super-Reflexen weg. Vorne stellte fast schon selbstverständlich Tim Wernke in der 33. Minute die Weichen auf Sieg. Der künftige Lohner traf zuletzt in fünf Spielen sieben Mal und liegt mit 14 Buden in der Torjägerliste auf Platz drei.

Einzige Wermutstropfen an diesem Sonntag waren die Gelben Karten gegen Nick Köster (10) und Bernd Gerdes (5). Beide stehen damit im Heimspiel gegen Wolfsburg II nicht zur Verfügung.

BVC-Wintertransfer Christian meyer entpuppt sich immer mehr als Glücksgriff

Weiche Flensburg - BV Cloppenburg 1:3 (0:1).

BV Cloppenburg Meyer (1,0) - Gerdes (2,0, 89. Abramczyk), Willen (2,0), Niemeyer (2,0), Olthoff (2,0) - Westerveld (2,0), Köster (2,0, 79. Krumland) - Thomes (2,0), Hegerfeld (2,0, 84. Gerdes-Wurpts), Wangler (2,0) - Wernke (1,5).

Tore 0:1 Wernke (33.), 0:2 Thomes (59.), 0:3 Westerveld (75., Foulelfmeter), 1:3 Pastor Santos (83.).

Personal/Taktik: Zum fünften Mal in Folge begann der BVC mit der gleichen Formation. Taktisch blieb es ebenfalls beim zuletzt erfolgreichen „4-2-3-1“. Weiche gegenüber dem 0:2 bei Bremens Reserve mit zwei Änderungen. Taktisch setzte Trainer Daniel Jurgeleit auf das gewohnte variable „3-4-3“.

Ecken 11:3. Chancen 6:4.

Fazit Gegen überlegene und wild entschlossene Weicher hielt der ohne Ausfall auftretende BVC bravourös dagegen. Die Effektivität im Abschluss machte den BVC zum nicht unverdienten Sieger.

Spieler des Spiels Christian Meyer - Der im Winter nachverpflichtete BVC-Keeper verhinderte eine Weicher Führung. Mehrere Klasse-Reflexe in brenzligen Situationen. Überragend.

Schiedsrichter Fabian Porsch (Barsbüttel) - Hatte reichlich zu tun, behielt aber fast immer die Übersicht. Note: 3,0.

Zuschauer 433. Nächstes Spiel An diesem Sonntag, 14 Uhr, zu Hause gegen den Zweiten VfL Wolfsburg II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.