+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Neuer Regierungschef
Karl Nehammer als Bundeskanzler Österreichs vereidigt

GARREL Die Gäste aus Friesland waren alles andere als ein Sparrings-Partner. Dennoch verteidigten die Garrelerinnen ihre verlustpunktfreie Heimbilanz.

Von Carsten mensing GARREL - Wunderkerzen auf der Tribüne, rote Rosen vom 1. Vorsitzenden, ein Ehrenteller vom Verband: Die Handballerinnen des Oberliga-meisters und Regionalliga-Aufsteigers BV Garrel sind am Sonnabend beim letzten Spiel der Saison 2005/2006 mit Präsenten geradezu überhäuft worden. Das schönste Geschenk machten sich die Schützlinge des Trainerduos Andreas und Hillu Espelage aber selbst: Mit 33:29 besiegten sie die HSG Neuenburg/Bockhorn und blieben damit in dieser Spielzeit daheim verlustpunktfrei. Darüber hinaus gelang die Revanche für die 23:25-Hinspielniederlage.

Die Gäste aus dem Friesland waren alles andere als ein Sparringspartner, obwohl es auch für sie um nichts mehr ging. Immer wieder angetrieben von ihrem Trainer Maik Radig hatte sich die HSG zunächst einmal bis zur Pause nicht abschütteln lassen. Nur dank eines Treffers von Heike Wilke-Runnebaum quasi kurz vor dem Halbzeitpfiff gingen die Garrelerinnen mit einer 16:15-Führung in die Kabine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mitte der zweiten Hälfte sah es beim Stande von 25:20 so aus, als ob Garrel die Moral des Gegners gebrochen hätte. Doch weit gefehlt: Dank zweier Tore der überragenden Kreisläuferin Katja Muschik und eines Treffers der ebenfalls sehr auffälligen Vanessa Behrend war Neuenburg/Bockhorn nur wenig später mit einem Zwei-Tore-Rückstand (23:25) wieder im Spiel. Nach einem Zwischensprint mit Treffern von Maren Bohmbach, Marion Janssen und Evelyn Musche war der alte Abstand wiederhergestellt (30:25) – das Spiel sechs Minuten vor Schluss damit praktisch entschieden.

Der BV Garrel geht nun zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren das Abenteuer „Regionalliga“ an. „Aber diesmal werden wir mit Sicherheit nicht so blauäugig sein. Wir wissen schließlich, was uns erwartet“, sagt Kapitän Marion Janssen, die – wie ein Großteil des Teams – bereits bei der ersten Drittliga-Saison dabei war. Durch die Verpflichtung der beiden Ex-Oldenburgerinnen Maren Bohmbach und Nina Bruck vor dieser Spielzeit hat die Mannschaft zweifellos an Qualität gewonnen. Nun kommt auch noch die ehemalige Cloppenburgerin Imke Viering dazu – der BVG hat im zweiten Anlauf wohl eine wesentlich bessere Chance, die Klasse zu halten. Trainer Andreas Espelage: „Wir haben viel Vertrauen in die Mannschaft.“

BV Garrel: Astrid Benoni, Stefanie AumannNatascha Voßmann (5), Evelyn Musche (9/2), Bianca Rolfes (2), Maike Högemann (1), Marion Janssen (2), Heike Wilke-Runnebaum (3), Maren Bohmbach (4), Bianca Köpke (2), Anne Kettmann, Dorothee Meyer (5).

HSG Neuenburg/Bockhorn: Annika RullStephanie Reil, Monika Stechow (1), Michaela Dollkopf, Vanessa Behrend (9/3), Wiebke Orth (1), Katja Muschik (10), Maren Alberts (3), Bettina Schröder (1), Claudia Behrens (4).

Spielverlauf: 1:0, 5:5, 8:6, 13:11, 16:15 – 22:18, 25:20, 25:23, 27:25, 30:25, 33:29.

Schiedsrichter: Henzel (Recke)/Hopp (Nordhorn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.