Voxtrup /Cloppenburg Der Fußball-Landesligist BV Cloppenburg hat am Sonntagnachmittag sein Gastspiel beim Aufsteiger VfR Voxtrup 3:1 (0:0) gewonnen. Gegenüber dem letzten BVC-Spiel gegen Oythe (2:2) hatte BVC-Trainer Wolfgang Steinbach sein Team nur auf einer Position verändert. Für Quendrim Krasniqi war Michael Lohe in die Anfangself gerutscht. Steinbach setzte auf ein 4-3-3 mit Lohe und Kristian Westerveld als Doppelsechs.

Nach einer über zweiwöchiger Spielpause – bedingt durch den Ausfall der Partie bei Union Lohne – waren die Cloppenburger wieder im Einsatz. Probleme, in den Rhythmus zu finden, offenbarten sie nicht. Es war eine ausgeglichene erste Halbzeit. Allerdings besaßen die Voxtruper vor 150 Zuschauern – davon rund ein Drittel aus Cloppenburg – die besseren Torchancen. Wie in der zweiten Minute als Marcel Mentrup zum Kopfball hochstieg. BVC-Fänger Lukáš Godula entschärfte den Versuch, ehe der aufmerksame Kristian Westerveld den Ball endgültig aus der Gefahrenzone beförderte. Nur vier Minuten später wagten sich die Gäste nach vorne. Janek Jacobs flankte von links herein, doch ehe Dio Ypsilos zum Kopfball hochsteigen konnte, hatte der Schiedsrichter Timo Daniel von RW Damme bereits auf Abseits entschieden.

Auf der Gegenseite wurde es noch einmal brenzlig, als Tilman Gust zum Abschluss kam. Er jagte den Ball aber in die Voxtruper Wolken und nicht ins BVC-Tor (13.). Kurz vor der Halbzeitpause versuchte Cloppenburgs Abwehrspieler Marc Biermann per Kopf, sein Team in Führung zu bringen, aber Voxtrups Torhüter Simon König klärte (37.).

Nach dem Seitenwechsel bekamen beide Teams mehr Schwung in ihr Offensivspiel. Es kam zu dicken Chancen hüben wie drüben. Ypsilos kam gleich dreimal (47., 56., 57. Latte) zum Abschluss. Zwischenzeitlich war VfR-Akteur Marius Marks die Führung geglückt (48., Kopfball). Die Voxtruper ließen weitere Chancen (58., 66., 67.) ungenutzt. Das hielt den BVC im Spiel, und Janek Jacobs schaffte den Ausgleich (71.).

Als den Hausherren die Puste ausging, drehte der BVC noch einmal auf. Derrick Ampofo jagte den Ball an das Quergestänge (81.). Doch anschließend machten Ypsilos (87.) und Benny Boungou (89.) mit ihren Toren doch noch alles klar für den BVC.

Tore: 1:0 Marks (48.), 1:1 Jacobs (71.), 1:2 Ypsilos (87.), 1:3 Boungou (89.).

BVC: Godula - Mooy (72. Krasniqi), Biermann (65. Plaggenborg), Thoben, Ostendorf, Lohe (61. Rahenbrock), Westerveld, Ampofo, Jacobs, Boungou, Ypsilos.

Schiedsrichter: Timo Daniel (RW Damme).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.