D

ie Kompanie II ist der überragende Sieger der Rundenwettkämpfe des Bürgerschützenvereins Bösel. Die Westerloher Schützen sicherten sich zwei der drei Wanderpokale in den Disziplinen Kleinkaliber, Luftgewehr und Luftpistole.

Seit Anfang des Jahres treffen sich die Kompanien, um die Wettbewerbe auszuschießen. Bei einem gemütlichem Beisammensein nahmen nun Vorsitzender Martin Oltmann und Schießmeister Matthias Skaczylas die Siegerehrung vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Ergebnisse im Einzelnen – Luftgewehr: Gruppe A: 1. II. Kompanie, 2. I. Kompanie, 3. III. Kompanie; Gruppe B: 1. VI. Kompanie, 2. VII. Kompanie, 3. II. Kompanie; Gruppe C: 1. II. Kompanie, 2. III. Kompanie, 3. VI. Kompanie; Gruppe D: 1. VI. Kompanie, 2. I. Kompanie, 3. II. Kompanie.

Mit 7120 Ringen gewann die zweite Kompanie den Wanderpokal vor der VI. Kompanie (7077) und III. Kompanie (7057). Beste Einzelschützen waren Sabine Hempen, Matthias Skaczylas, Helmut Eilers, Bernhard Stärk und Ludger Sprock. Ergebnisse Kleinkaliber: Gruppe A: 1. II. Kompanie, 2. VII. Kompanie, 3. IV. Kompanie; Gruppe B: 1. VII. Kompanie, 2. VI. Kompanie, 3. V. Kompanie; Gruppe C: 1. I. Kompanie, 2. VI. Kompanie, 3. II. Kompanie; Gruppe D: 1. II. Kompanie, 2. VI. Kompanie, 3. I. Kompanie.

Mit einem Ring Vorsprung holte sich die II. Kompanie den Wanderpokal mit 6807 Ringen vor der IV. Kompanie (6806) und der VI. Kompanie (6759). Beste Einzelschützen waren Martin Oltmann, Ramona Oltmann und Eric Rohlfer.

Ergebnisse Luftpistole (nur eine Gruppe): 1. II. Kompanie, 2. I. Kompanie, 3. VII. Kompanie. Mit 2049 Ringen sicherte sich die I. Kompanie den Wanderpokal vor der II. und VII. Kompanie. Beste Einzelschützen waren Wolfgang Tholen, Elisabeth Sprock, Martin Oltmann, Andreas Tönjes, Boris Willenborg und Ludger Oltmann.

Die Kolpingfamilie Bösel startet am Sonnabend, 17. September, zu ihrem 18. Hilfstransport nach Miroslavas in Litauen. Nun baten die Kolpingmitglieder – auch die Jungkolpinggruppe – am Sonnabend die Kunden der drei Lebensmittelmärkte in Bösel um haltbare Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Reis, Nudeln, Konserven sowie Reinigungs- und Hygieneartikel. Viele spendeten einen Teil ihres Wochenendeinkaufs. Die Lebensmittel werden die Helfer in Litauen persönlich übergeben.

Für Geldspenden hat die Kolpingfamilie ein Konto bei der Volksbank Bösel eingerichtet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.