Cloppenburg Spiel mit zwei Wendungen: Die Volleyballerinnen des TV Cloppenburg IV gewannen am Wochenende beim VfL Oythe V die ersten beiden Sätze, verloren dann die nächsten zwei Durchgänge, um sich im Tiebreak doch noch den Gesamtsieg zu sichern.

Bezirksklasse Frauen, VfL Oythe V - TV Cloppenburg IV 2:3/88:108 (12:25, 15:25, 25:21, 25:22, 11:15). Die Oyther verloren im ersten Spiel nach heftiger Gegenwehr gegen Delmenhorst. Die Cloppenburger Vierte nutzte die Niedergeschlagenheit der Oyther aus und gewann die ersten beiden Sätze klar. Spielerwechsel und ein erstarkter Gegner, der sich wieder im Griff hatte, sorgten für die Wende. Die beiden folgenden Sätze gingen an die Oyther. Doch im Tiebreak waren die Cloppenburger wieder da und mit 15:11 erfolgreich.

Bezirksklasse Männer, VSG Oldenburger Land - Viktoria Elisabethfehn 1:3/94:104 (20:25, 20:25, 27:25, 27:29). Tabellenführer Elisabethfehn hatte die starke Spielgemeinschaft in den ersten beiden Sätzen gut im Griff. Im dritten Satz ließ er es etwas lockerer angehen, und die Oldenburger nutzten dies in einem hochspannenden Satz, der mit 27:25 an sie ging. Im vierten Satz konnten die Elisabethfehner etwas glücklich mit 29:27 in der Verlängerung gewinnen und ihre Tabellenführung verteidigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga Nord Frauen, TSG Westerstede III - BV Neuscharrel 0:3/48:75 (19:25, 16:25, 13:25). Erfolgreicher Start der Neuscharrelerinnen: Ungefährdet gewannen sie in Westerstede.

Kreisliga Süd Frauen, TV Cloppenburg V - VfL Oythe VI 3:0/75:38 (25:13, 25:11, 25:14). TV Cloppenburg V - SF Wüsting-Altmoorhausen 3:0/75:41 (25:15, 25:10, 25:16). Beflügelt durch die Erfolge am ersten Spieltag konnten die Cloppenburger zwei ungefährdete Siege einfahren.

SV Cappeln II - VfL Wildeshausen II 3:1/94:76 (25:15, 17:25, 25:11, 27:25). SV Cappeln II - SW Lindern 1:3/78:97 (16:25, 25:22, 18:25, 19:25). Nach dem am Schluss knappen Erfolg gegen die Wildeshauser Reserve mussten sich die Cappelnerinnen im Kreisderby Lindern geschlagen geben.

1. VV Vechta - VfL Löningen III 3:2/101:96 (15:25, 25:16, 21:25, 25:23, 15:7). Im vierten Satz hatten die Löningerinnen die Chance, das Spiel zu gewinnen, doch mit 23:25 ging dieser Satz knapp verloren. Im Tiebreak ging es dann schnell, die Löningerinnen waren geschlagen.

Kreisklasse Süd Frauen, GW Brockdorf II - VfL Löningen IV 3:0/75:39 (25:15, 25:7, 25:17). GW Brockdorf II - SV Cappeln III 3:0/75:24 (25:3, 25:10, 25:11). Die Brockdorfer Reserve ließ in eigener Halle nichts anbrennen und siegte klar mit jeweils 3:0 gegen die Vertreter des Landkreises Cloppenburg.

Kreisklasse Mitte Frauen, DJK Bösel - VfL Wildeshausen III 3:1/98:77 (21:25, 27:25, 25:14, 25:13). DJK Bösel - RW Visbek 2:3/99:107 (25:20, 25:22, 17:25, 22:25, 10:15). Nach dem knapp mit 27:25 gewonnenen zweiten Satz war der Widerstand der Wildeshauserinnen gebrochen, und die Böselerinnen setzten sich souverän durch.

Nach einer 2:0-Führung gegen Rot Weiß Visbek schwand die Kraft der DJK-Spielerinnen, und so ging dieses Spiel noch mit 2:3 gegen einen nie aufgebenden Gegner verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.