Cloppenburg Ehrungen gehören während des traditionellen Kohlessens des Fußball-Kreisverbandes Cloppenburg stets dazu. Diesmal konnte der Vorsitzende Hans-Jürgen Hoffmann gleich vier verdiente Mitglieder mit einer Uhr vom DFB auszeichnen.

Sabrina Abramowski (BV Cloppenburg): Im Bereich Mädchenfußball ist sie seit 2012 unermüdlich beim NFV tätig, wo sie als führende Kreisauswahltrainerin mit ihrem Team kontinuierlich eine gute Auswahl und eine Fördergruppe aufgebaut hat. Für die Fahrt ihrer Auswahl zum internationalen Turnier in Dänemark, die sie organisiert, sammelt sie die notwendigen Sponsorengelder. Ihre ausgezeichnete Arbeit im Lehrausschuss ist an höheren Stellen bekannt und wird geschätzt. Abramowski war für den Abend verhindert und erhält den Preis nachgereicht.

Svenja Hegger (VfL Löningen): Mit acht Jahren folgte sie ihrer großen Schwester zum Fußball, spielte beim VfL, obwohl es dort nur ein B-Juniorinnen-Team gab. Mit elf Jahren schaffte sie es in die Kreisauswahl, spielte dort vier Jahre lang. Mit 16 übernahm sie als Trainerin ein D-Juniorinnen-Mannschaft, sammelte reichlich Titel. „Ihre positive, offene und zielgerichtete Art ist beispielhaft“, lobte Hoffmann. Zurzeit ist sie Spielerin, Co-Trainerin und stellvertretende Kapitänin der Frauenmannschaft und Trainerin der B-Juniorinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Eilers (SV Mehrenkamp): Als Spieler und Jugendtrainer ist er die gute Seele seines Vereins, dem er mit 16 Jahren beitrat und für den er bis zum 47. Lebensjahr sogar in der ersten Mannschaft ausgeholfen hat. Auch heute mit 70 fühlt er sich für besondere Aktionen zuständig – so wenn einem Kind das nötige Geld für Fußballschuhe fehlt.

Matthias Beelmann (SV Harkebrügge): Als langjähriges Vorstandsmitglied, aktuell ist er als Jugendobmann tätig, engagierte er sich als Trainer verschiedener Jugendmannschaft. „Matthias Beelmann“, so betonte der Kreisvorsitzende, „hat sehr großen Anteil daran, dass sich der Verein so positiv entwickelt.“

Geehrt mit der Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes wurden Theo Rüve und Alois Eick, mit der Silbernen Ehrennadel Kurt Bussmann

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.