Bösel Gut besucht war der Sportlerball des SV Petersdorf, zu dem der erste Vorsitzende Edgar Deeken die Gäste im Saal Hempen-Hagen in Bösel begrüßen konnte. Traditionell wird der Sportlerball am zweiten Sonntag im Januar als „Rot-weiße Nacht“ gefeiert.

Höhepunkt des Balls war die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder und die Bekanntgabe des „Sportlers des Jahres“. Gespannt warteten alle darauf, wer Nachfolger von Florian Gehlenborg werden würde. „Sportler des Jahres ist Walter Kaderhandt“, lüftete Deeken das Geheimnis. Kaderhandt ist als Schriftführer im Vorstand und als Schiedsrichterobmann im Sportverein aktiv. „Der SV Petersdorf braucht dank seines Engagements keine Strafen für nicht angemeldete Schiedsrichter bezahlen“, führte Deeken in seiner Laudatio aus.

Außerdem sei es ihm mitzuverdanken, dass der SV mit Louisa Tangemann eine Schiedsrichterin habe, die bis zur dritten Liga gepfiffen hat. „Walter ist ein Allrounder“, so Deeken weiter. Kaderhandt ist zudem bei den Alten Herren als Spieler aktiv. Außerdem hat er mit Jörg Kieckhäfer den Lauftreff gegründet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weiter konnte Deeken mit Jörg Kieckhäfer, André Dwerlkotte und Helga Köster-Müller drei verdiente Sportler des Vereins ehren. „Jörg Kieckhäfer hat mehrere Jahre den Jugendbereich trainiert und ist stellvertretender Leiter der Badmintonabteilung“, führte Deeken aus. Heute trainiert er die D-Jugend. Er kümmert sich bei Heimspielen um die Bewirtung der Gäste. „Auf Jörg ist immer Verlass“, lobte der Vorsitzende.

André Dwerlkotte war 1994 Sportler des Jahres. Er ist sehr aktiv bei den Alten Herren und gehörte dem Vorstand an. „Ihm ist in dieser Abteilung die gute Beteiligung am Training zu verdanken“, so Deeken. Er wird demnächst im Vorstand des Jugendbereichs aktiv und trainiert bereits die F-Jugend.

Helga Köster-Müller leitet mit viel Einsatz die Gymnastikgruppe. „Sie ist immer für den Verein zur Stelle, wenn es um ehrenamtliche Arbeit geht“, freute sich Deeken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.