Löningen /Bösel /Nikolausdorf-Garrel Die Tennis-Herren 30 des TV Bösel siegten beim Verbandsklassen-Schlusslicht TV Holdorf souverän mit 5:1. Der VfL Löningen und die Herren 40 des SV Strücklingen mussten sich diesmal mit Punkteteilungen begnügen.

Tennis, Damen 40 Verbandsliga: VfL Löningen - TC Altenberge-Erika 4:2. Der Spitzenreiter aus Löningen verteidigte seine makellose Bilanz erfolgreich. Christina Wieborg (6:1, 6:0) und Svenja Leonhardt (6:2, 6:1) schufen die Basis für den vierten Saisonerfolg. Nach Niederlagen für Rita Siemer (3:6, 3:6) und Renate Steenken (1:6, 2:6) wurde es aber noch einmal spannend. In den Doppeln ließen Wieborg/Siemer (6:0, 6:3) und Leonhardt/Christiane Rolfes (6:1, 6:2) keine Zweifel an ihrer spielerischen Stärke aufkommen und machten den Sieg perfekt.

Herren 30 Verbandsklasse: TV Holdorf - TV Bösel 1:5. Mit diesem deutlichen Erfolg beim Schlusslicht setzt sich Bösel in der Spitzengruppe fest. Hassan Al-Rybaic gewann locker (6:0, 6:3). Daniel Ludwig musste sich zunächst an den ungewohnt schnellen Teppichbelag gewöhnen. Nach 1:6 und 6:3 unterlag er nach Abwehr des ersten Matchballes und des Verlustes eines eigenen Matchballes im Match-Tiebreak mit 11:13.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besser lief es bei Oliver Voßmann, der nach solidem Grundlinienspiel Satz eins mit 6:2 gewann, aber gegen einen nun fast fehlerfreien Gegner Satz zwei mit 1:6 abgeben musste. Im Match-Tiebreak spielte Voßmann seine ganze Routine aus und gewann 10:5. Markus Lanfermann zeigte ein nahezu fehlerloses Spiel von der Grundlinie aus und gewann glatt mit 6:3 und 6:3.

In den Doppeln brachte Bösel mit Christian Lanfer einen frischen Mann. Das Doppel Al-Rybaic/Lanfer spielte erneut druckvoll und sicherte mit 6:1 und 6:4 den Gesamtsieg. Das eingespielte Duo Ludwig/Lanfermann erhöhte mit einem 6:3- und 6:3-Erfolg auf 5:1.

Bezirksliga: TuRa Westrhauderfehn - TC Gehlenberg 3:3. Nach gutem Start und einer klaren Führung wurde es für Rolf Meemken beim 6:1, 7:5 am Ende etwas eng. Stefan Kramer dominierte (6:0, 6:1), während Holger Vogel (7:5, 2:6, 9:11) und Bernd Meemken (1:6, 4:6) unterlagen.

In den entscheidenden Doppeln sicherten R. Meemken/Kramer mit 6:4, 6:1 das zweite Remis in dieser Saison ab, da Vogel/B. Meemken (5:7, 4:6) unterlagen und das Remis zulassen mussten.

VfL Löningen - TC Bassum 3:3. Thorsten Brak (6:1, 6:4), Frank Sperveslage (6:4, 6:1) hatten nur wenig Mühe mit ihren Kontrahenten. Frank Breher lieferte sich ein spannendes Match, verlor knapp mit 4:6, 6:1 und 12:14 im Match-Tiebreak. Ralf Haßdenteufel verlor Satz eins erst im Tiebreak, musste danach mit 1:6 den Ausgleich der Gäste hinnehmen. In den entscheidenden Doppeln unterlagen Brak/Patrick Ambrus mit 3:6, 6:3 und 3:10, aber Breher/Haßdenteufel retteten mit 7:5 und 6:2 das zweite Remis in dieser Saison.

Herren 40 Oberliga: TC Nikolausdorf-Garrel - TV Süd Bremen 6:0. Der ungeschlagene Tabellenführer aus Nikolausdorf-Garrel ließ dem Gast keine Chance. Robert Presche (6:1, 6:4), Holger Ostendorf (6:0, 6:4) und Michael Vormoor (7:6, 6:1) machten in zwei Durchgängen ihre Erfolge perfekt. Guido Voet war schneller am Ziel, da beim Stand von 4:1 sein Gegner aufgeben musste. In den Doppeln siegten Ostendorf/Voet (6:4, 6:1) und Presche/Vormoor (6:1, 6:2).

Verbandsklasse: SV Vorwärts Nordhorn - Essener TV 1:5. Klaus Meiners (6:3, 6:2) und Rene Klüsener (6:3, 6:0) hatten wenig Probleme mit ihren Gegnern. Andreas Ostendarp (6:3, 1:6, 10:8) und Mario Bocklage (6:3, 4:6, 10:5) mussten hingegen in den Match-Tiebreak. Während der Sieg für Bocklage nie gefährdet war, musste Ostendarp nach 3:7 im Match-Tiebreak mächtig kämpfen, sorgte mit 10:8 aber für den Gesamtsieg. In den Doppeln gewannen Klüsener/Vaske (6:3, 6:0), Ostendarp/Bocklage unterlagen mit 4:6, und 3:6.

TC Edewecht - BW Galgenmoor 5:1. Josef Framme (4:6, 1:6), Aloys Deeken (1:6, 1:6) unterlagen ihren starken Kontrahenten, während sich Josef Steinkamp in einem spannenden Duell mit 7:5, 1:6 und 9:11 geschlagen gab. Youssif Al-Rybaye (6:2, 6:1) hielt mit seinem Sieg die Option auf ein Remis offen. Aber in den Doppeln unterlagen Framme/Al-Rybaye (2:6, 3:6) und Deeken/Michael Feldhaus (1:6, 5:7).

Bezirksliga: SV Strücklingen - SR Papenburg 3:3. Jens Gralheer (6:4, 6:3) und Andre Peters (6:2, 6:2) hatten kaum Mühe. Dieter Feldmann (5:7, 5:7) und Andreas Engelmann (4:6, 3:6) schon, denn sie mussten das 2:2 nach den Einzeln zulassen. Auch im Doppel blieb es ausgeglichen. Gralheer/Bernhard Classen verloren mit 2:6 und 0:6, während Engelmann/Peters mit 6:3 und 6:3 ihr Match für sich entscheiden konnten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.