KREIS CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Sonnabend beim VfB Peine den Kürzeren gezogen. Der Niedersachsenligist verlor 0:4. Unterdessen erkämpfte sich Hansa Friesoythe bei der JSG Wallenhorst nach einem 0:2-Rückstand noch ein 3:3.

B-Junioren, Niedersachsenliga: VfB Peine - BV Cloppenburg 4:0 (1:0). Peine war den Cloppenburgern in allen Belangen überlegen. Der BVC hatte nichts zu bestellen. BVC-Trainer Hartmut Schreiber zeigte sich enttäuscht: „Das war eine indiskutable Leistung.“

BVC: Ballmann - Kandil, Speckmann, Christescu, Abramczyk (30. Karakoc/62. Göken), Südbeck (62. Gündogdu), Kalvelage, Büssing, Minneker, Hermes, Peter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga: JSG Wallenhorst - Hansa Friesoythe 3:3 (2:1). Die Wallenhorster nutzten Hansas Schwächen in der neu formierten Abwehr gnadenlos aus. Prompt lagen die Friesoyther 0:2 hinten. Dann kam Hansa besser ins Spiel. Marcel Zakrzewski (40.) und Lukas Ostermann (46., 47.) drehten die Partie. In der Schlussminute erzielte Wallenhorsts Goltsche aber noch den Ausgleich.

Tore: 1:0 Gieseke (10.), 2:0 Ahlefelder (36.), 2:1 Zakrzewski (40.), 2:2, 2:3 Ostermann (46., 47.), 3:3 Goltsche (80.).

Hansa: Malke - Lukaßen, Kramer, Mecklenburg, Yenipinar, Göken, Zakrzewski, Deeken (41. Markus), Nordmann, Looschen (60. Böhmann), Ostermann.

  Zur Unterstützung der Mannschaft im Bezirkspokalfinale bei Vorwärts Nordhorn an diesem Mittwoch, 19.30 Uhr, setzt Hansa Friesoythe einen Fanbus ein. Die Fahrt kostet nichts. Der Bus fährt um 16.30 Uhr an der Esso-Tankstelle in Friesoythe los.

Bezirksliga: VfL Wildeshausen - VfL Löningen 3:2 (3:1). Der VfL Löningen begann gut. Henning Drees vergab bereits nach 120 Sekunden eine Riesenchance zur Führung. Zwei Minuten später schlugen die Hausherren zu: Yannis Brockmann erzielte mit einem haltbaren Freistoß die Führung.

Das frühe Gegentor brachte Löningen völlig aus dem Konzept. Die Schwächephase der Gäste nutzte Wildeshausen eiskalt aus. Felix Hinrichsen (26.) und Max Seidel (30.) erhöhten noch vor der Pause auf 3:0. Mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Alexander Timpe auf 1:3. Aufgrund der schwachen Leistung in der ersten Halbzeit nahm Löningens Coach Uwe Ostermann in der Pause einige Umstellungen vor.

In der zweiten Halbzeit spielten die Löninger wie ausgewechselt. „Die Jungs haben dann endlich die richtige Einstellung gezeigt“, freute sich Ostermann. Der VfL nahm das Heft in die Hand und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Düvel, Timpe und Drees scheiterten am guten Wildeshauser Torwart. In der 70. Minute konnte Lukas Janning aber doch noch verkürzen. Zu einem weiteren Tor sollte es aber nicht mehr reichen. „Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen“, meinte Ostermann.

Tore: 1:0 Brockmann (4.), 2:0 Hinrichsen (26.), 3:0 Seidel (30.), 3:1 Timpe (40.), 3:2 Janning (70.).

SG Emstek/Höltinghausen - SG Harpstedt 3:3 (3:1). In einer abwechslungsreichen Begegnung brachte Jan Middendorf die Gastgeber nach einem groben Schnitzer der Gäste in Front (15.). Vier Minuten später erhöhte Henning Wulfers nach einer Ecke von Moritz Bornhorst auf 2:0. In der 32. Minute gelang Harpstedt der Anschlusstreffer.

Noch vor der Pause stellte Dennis Westerhoff mit einem sehenswerten Distanzschuss den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (38.). Damit schien die Partie zu Gunsten der Hausherren gelaufen zu sein.

Doch in der zweiten Halbzeit schlich sich der Schlendrian ins Spiel der SG Emstek/Höltinghausen ein. So konnte sich Harpstedt zurück ins Spiel kämpfen – und in der Schlussphase doch noch ausgleichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.