Molbergen Echte Turniermannschaften sind immer gut für einen Titel. Das galt am Freitagabend auch für die A-Juniorenfußballer des VfL Löningen. Durch einen vom Ergebnis her glatten 4:1-Erfolg über die SG Sevelten/Elsten holte sich das in der Bezirksliga kickende Team von Trainer Jan Paul in der Molberger Sporthalle die Hallenkreismeisterschaft. Dritter wurde der BV Cloppenburg. Der Turnierfavorit setzte sich gegen den STV Barßel mit 2:0 durch.

Vor dem Finale galten die A-Junioren aus Sevelten und Elsten nach einem Husarenritt durch Gruppenphase – auch die Löninger wurden mit 2:1 geschlagen – als leicht favorisiert. Doch es kam ganz anders. Nach ausgeglichenem Beginn brachte Sven Willen die Hasestädter vor rund 350 Zuschauern mit einem satten Distanzkracher nach vier Minuten in Führung.

Sevelten/Elsten zeigte sich geschockt und hatte Mühe, sich gegen die hinten zumeist souverän abräumenden Löninger in Szene zu setzen. Einzig Michael Witt kam zu einer halben Tormöglichkeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als sich Löningens Thomas Schilling dann eine Zeitstrafe abholte, witterte die Spielgemeinschaft wieder Morgenluft. Timm Fischer – einer der stärksten Turnierspieler – scheiterte aber knapp. Zu mehr reichte es für Sevelten/Elsten in der Überzahlphase aber nicht.

Die Bestrafung durch die sich im Finale als eiskalt präsentierenden Löninger ließ nicht lange auf sich warten. Henning Drees fackelte in der achten Minute nicht und hämmerte einen Abstauber zum 2:0 ins Netz. Nur 90 Sekunden später war das Finale gelaufen. Torge Backhaus schraubte das Resultat gegen einen jetzt angezählten Gegner auf 3:0.

Jetzt ging die Konzentration auf beiden Seiten flöten. In den letzten Sekunden betrieb Michael Fischer für Sevelten/Elsten Resultatskosmetik zum 1:3 und 2:4. Dazwischen erzielte Willem Dreesen auf der anderen Seite das zwischenzeitliche 4:1.

Im kleinen Finale ließ sich der BV Cloppenburg die Enttäuschung des Halbfinal-Endes nicht anmerken. Die Mannschaft von Trainer Marcel Wolf ließ gegen den STV Barßel nicht anbrennen. Lennard Blömer machte mit einem Doppelpack das verdiente 2:0 der Kreisstädter perfekt, die zuvor dreimal in Folge triumphiert hatten.

Zuvor hatten die Cloppenburger im Halbfinale gegen Löningen für den größten Spannungsfaktor des Abends gesorgt. Immer wieder rannte das Wolf-Ensemble an, und immer wieder wussten die Löninger, einen Gegentreffer zu verhindern. So hieß es nach zwölf Minuten 0:0. Die Neunmeter-Lotterie musste die Entscheidung bringen. Und hier schlug das Pendel mit 4:3 für die überglücklichen Löninger aus. Der schon zuvor bärenstark haltende VfL-Keeper Johannes Schrand wehrte gleich zwei BVC-Neunmeter ab und avancierte damit zum gefeierten Matchwinner

Im zweiten Vorschlussrundenspiel versuchten die Barßeler zwar alles, mussten letztlich beim 1:3 aber die Überlegenheit der technisch überzeugenden SG Sevelten/Elsten anerkennen.

Wie in der Gruppe A die Cloppenburger feierte auch die Spielgemeinschaft in der Gruppe maximale drei Siege. Den Halbfinaleinzug in der Gruppe A machte Barßel durch einen 2:0-Erfolg im entscheidenden Duell gegen den SC Winkum perfekt. Hansa Friesoythe wurde mit einem Punkt Gruppenletzter. In der Gruppe B gab’s ebenfalls ein Endspiel um Platz zwei. Gehlenberg musste gewinnen, hatte beim glatten 0:3 gegen die immer stärker werdenden Löninger aber nichts zu bestellen. Ohne Punkt blieb SW Lindern.

Staffelleiter Ewald Preit (Molbergen) bedankte sich bei den „hervorragend leitenden“ Schiris Hendrik Kaarz (BV Essen) und Muhammed Yasin (BV Garrel) sowie Molbergens Jugendobmann Michael Domnick und seinem Team überzeugten für die perfekte Turnierorganisation.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.