Cloppenburg Die Volleyballer von Viktoria Elisabethfehn sind die einzigen Verfolger des Führungsduos in der Bezirksklasse. Zur Tabellenspitze fehlen den Männern nur zwei Punkte.

Volleyball, Frauen Bezirksklasse Süd: OSC Damme - TV Cloppenburg IV 0:3 44:75 (10:25, 12:25, 22:25). Die TVC-Vierte feierte einen sicheren Sieg beim Tabellenletzten, der nur im dritten Satz etwas gefährdet war.

Männer Bezirksklasse: Viktoria Elisabethfehn - VSG Oldenburger Land 3:0 75:49 (25:21, 25:12, 25:16). Viktoria Elisabethfehn - AT Rodenkirchen 3:0 75:63 (25:22, 25:19, 25:22). Mit zwei Siegen festigte Elisabethfehn seine Verfolgerposition als Tabellendritter. Im zweiten Spiel gegen Rodenkirchen wurde es dann etwas spannender.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauen Kreisliga Oldenburg Süd: SW Lindern - SV Cappeln II 3:0 75:53 (25:15, 25:21, 25:17). SW Lindern - VfL Oythe VI 3:0 75:47 (25:15, 25:11, 25:21). Lindern spielt nach den beiden klaren Erfolgen mit drei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter VfL Löningen III immer noch um die Meisterschaft mit.

VfL Löningen III - VfL Wildeshausen II 3:0 75:53 (25:19, 25:20, 25:14). VfL Löningen III - 1. VV Vechta 3:0 75:54 (25:20, 25:23, 25:11). Der Tabellenführer hatte zwei Verfolger zu Gast. Der VfL Wildeshausen II konnte die hochmotivierten Nachwuchsspielerinnen aus Löningen nicht ärgern, so dass Trainer Manfred Schnelten kräftig durchwechseln konnte. Die beiden Stellerinnen Johanna Krause und Dana Koopmann steuerten das Spiel mit variablen Angriffen über die Mitte mit Maren Eilers und Anne Göddeker und Außen über Lisa Kordes und Hanna Lüdeke-Dalinghaus.

Vechta trat mit großem Kader und reichlich Zuschauer-Unterstützung an. Aber weder davon noch von der einzigen Niederlage aus dem Hinspiel ließ sich der Gastgeber beeindrucken, begann mit aggressiven Aufschlägen und weiterhin variablem Angriffsspiel und gewann den ersten Satz ungefährdet. Im zweiten Abschnitt stand Vechta beim 23:20 kurz vor dem Satzausgleich, doch mit fünf starken Aufschlägen sorgte Lisa Kordes für das 25:23. Davon erholte sich der Gast nicht mehr und verlor Satz drei und damit das Spiel sang- und klanglos.

SF Wüsting-Altmoorhausen - TV Cloppenburg V 1:3 82:99 (18:25, 16:25, 26:24, 22:25). Die Gäste verloren nach zwei deutlich gewonnen Sätzen den dritten Satz knapp. Im vierten Durchgang bereinigte man dann diesen Fehler.

Kreisklasse Oldenburg Mitte: RW Visbek - DJK Bösel 3:1 96:77 (21:25, 25:12, 25:18, 25:22). Nach dem gewonnen ersten Satz sah es noch gut für Bösel aus. Doch Visbek drehte auf und verteidigte die Tabellenführung.

Kreisklasse Oldenburg Süd: SV Cappeln III - 1. VV Vechta II 0:3 36:75 (10:25, 15:25, 11:25). Gegen Vechta II gab es die erwartete Niederlage für den SV Cappeln II.

1. VV Vechta III - VfL Löningen IV 0:3 35:75 (7:25, 19:25, 9:25). Beim Schlusslicht erledigte der VfL die Pflichtaufgabe sehr souverän.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.