Löningen Die Volleyballerinnen des VfL Löningen mussten lange um die Verbandsliga-Zugehörigkeit bangen. Erst nach einem 0:2-Satzrückstand drehte der VfL auf und rettete sich, während der BV Varrelbusch in der Bezirksliga seine Relegation in SpelleVenhaus verlor und abstieg.

Volleyball, Relegation zur Verbandsliga der Frauen: SVA Salzbergen - TSV Westerhausen 3:1. SVA Salzbergen - VfL Löningen 2:3 (25:14, 25:19, 21:25, 18:25, 11:15). Das erste Spiel war „irgendwie gurkig“ wie VfL-Trainer Günter Timpe meinte. Beide Mannschaften zeigten große Nervosität und kaum geordnete Spielzüge. Die starken Außenangreiferinnen Salzbergens sorgten für die Entscheidung. Löningen rechnete daher mit einem schnellen Spiel.

Der Gastgeber nahm dann den Schwung des Sieges mit in das Spiel gegen den VfL Löningen und ging sofort in Führung. Die überraschten Gäste kamen nicht ins Spiel. Die Annahme wackelte, und das Zuspiel kam nicht wie gewohnt. Mit 14:25 ging der erste Satz daher glatt verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Abschnitt führten die Löningerinnen bis zur Mitte des Satzes. Danach kam Salzbergen wieder stärker auf, und die Angaben bei Löningen nahmen an Stärke ab. Mit 19:25 ging auch dieser Satz verloren – es wurde immer enger mit dem Liga-Erhalt für den VfL.

Im dritten Satz lag Löningen stets vorne, dank jetzt variablerer Aufschläge konnte der Spielaufbau der Gastgeberinnen einscheidend gestört werden. Auch einige Spielerwechsel brachten den Gegner etwas durcheinander, so dass der VfL mit einem 25:21 auf 1:2 verkürzte.

Im vierten Durchgang lief es zunächst nicht so gut. Beim 3:7 war es dann aber Insa Casselius, die mit 13 starken Angaben das Spiel drehte. Die überragenden Außenangreiferinnen Salzbergens und die Libera wurden nun müde. Daher konnte Casselius diese Serie starten. Mit Hanna Krassen im Zuspiel konnte der VfL zudem über die Mitte wieder erfolgreich punkten. Durch die Rückwechslung von Anne Götting wurde der Gegner weiter verunsichert und mit 25:18 der Satzausgleich hergestellt.

Der Tiebreak blieb spannend. Der VfL lag schnell mit 1:4 zurück, ehe Casselius mit einer kleinen Angabenserie zum 4:4 ausglich. Beim 8:7 für den VfL wurden die Seiten gewechselt, ehe Carina Ostermann bis zum 11:7 aufschlug. Salzbergen konterte zum 11:11. Doch Maria Büter sorgte mit ihrer Angabenserie zum 15:11 für den Sieg und den Verbleib in der Verbandsliga.

Wäre Salzbergen im ersten Spiel der Gegner gewesen, wäre das Duell für den VfL, der nervöser als zuvor gedacht auftrat, wohl verloren gegangen. Da Salzbergens Angreiferinnen Konditionsschwächen zeigten, siegte der VfL.

Relegation zur Bezirksliga: SC Spelle-Venhaus II - BW Lohne II 3:0. SC Spelle-Venhaus II - BV Varrelbusch 3:1. Gegen die junge Lohner Zweite setzte sich die erfahrene und eingespieltere Speller Reserve klar mit 3:0 durch. Im Relegationsspiel war sie dann mit 3:1-Sätzen gegen den BV Varrelbusch erfolgreich. Mit einer druckvollen Angabe, deren Annahme bei den Varrelbuscherinnen scheiterte, endete das Spiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.