Löningen Mit dem allerletzten Aufgebot wird Fußball-Bezirksligist VfL Löningen am Sonntag (15 Uhr) bei SW Osterfeine vorstellig. Tobias Lübke (rote Karte im Heimspiel gegen den SV Holdorf) und Andre Schrandt (fünfte gelbe Karte) sind gesperrt.

Dazu kommt noch der Ausfall von Lars Reinert. „Damit fallen mir gleich drei Stammspieler weg“, stöhnt VfL-Trainer Marcus Piehl angesichts des zusammengeschmolzenen Kaders. Darüber hinaus könnte es noch dazu kommen, dass zwei weitere Spieler aus privaten Gründen passen müssen.

Von den A-Junioren will Piehl eigentlich keinen Spieler nach oben ziehen. „Die A-Junioren haben eine englische Woche in den Knochen und müssen am Sonnabend auch wieder ran. Das wäre wohl zu viel des Guten“, hat Piehl kein Interesse daran, die Talente zu verheizen. Zumal der VfL-Nachwuchs im Kampf um den Klassenerhalt eine schlagkräftige Elf benötigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie es aussieht, wird Piehl an der Tür der Altherren-Abteilung anklopfen. Dort wurde er bereits in der Hinrunde fündig. Auf deren Unterstützung dürfte er angewiesen sein. Der Gegner Osterfeine nahm indes den VfL sehr ernst. Denn deren Spielertrainer Alket Zeqo beobachtete Löningen im Heimspiel gegen den SV Holdorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.