Löningen Nach einer erfolgreichen Saison veranstaltete die Schwimmabteilung des VfL Löningen einen stimmungsvollen letzten Trainingstermin. Standen am Anfang noch Spiel und Sport im Mittelpunkt des Trainings, wurde das Wettkampf- und Trainingsjahr schließlich mit einem Lichterschwimmen beendet. Seit vielen Jahren findet dieser stimmungsvolle Ausklang, bei dem die Schwimmer mit Kerzen in der Hand im dunklen Hallenbad schwimmen, immer wieder große Resonanz bei den Beteiligten.

Neben dem erfolgreichen Besuch verschiedener Wettkämpfe im näheren und weiteren Umfeld und den Erfolgen bei den Kreismeisterschaften war der mit dem SV Lastrup im Oktober gemeinsam veranstaltete Wettkampf in eigener Halle der Höhepunkt der Saison.

Besonders stolz ist Abteilungsleiterin Marianne Casser jedoch auf die gelungene Integration von fünf afghanischen und syrischen Flüchtlingen, die regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen und fester Bestandteil der Schwimmabteilung geworden sind. „Nicht nur menschlich sind die Jungs ein fester Bestandteil der Abteilung geworden, auch in ihren sportlichen Leistungen zeigen sich erste Erfolge.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.