Emstek In der Offensivabteilung des Fußball-Bezirksligisten SV Emstek wütet seit einiger Zeit das Verletzungspech. Das Heimspiel an diesem Sonnabend um 16 Uhr gegen Frisia Goldenstedt findet deshalb ohne Arthur Stockmann, Alexander Lindt und Niklas Berndmeyer statt.

Berndmeyer laboriert an einer Knochenhautentzündung an beiden Schienbeinen. Bei Lindt stellten die Ärzte nun eine Teilruptur des Kreuzbandes im Knie fest. Im selben Knie, in dem Lindt schon einmal das Kreuzband gerissen war. „Alex fällt für unbestimmte Zeit aus. Da müssen wir abwarten, wie der Heilungsverlauf in den kommenden Monaten aussehen wird“, sagt Emsteks Trainer Ralf Pasch.

Nach den Worten von Pasch wird Stockmann wohl voraussichtlich Mitte September wieder ins Training einsteigen, so dass der frühere Beverner mit gezieltem Training wieder ab Oktober voll einsetzbar wäre. Mit Raphael Wedemeyer (Urlaub) fehlt übrigens auch ein Defensivspieler. Der Youngster, der vor der Saison von den eigenen A-Junioren kam, absolvierte alle bisherigen Saisonspiele über die volle Distanz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Frisia Goldenstedt kreuzten die Emsteker bereits in der ersten Bezirkspokalrunde die Klingen. Am Ende hieß es 4:2 für Goldenstedt. „In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel gemacht. Leider konnten wir nach dem Seitenwechsel nicht mehr an diese gezeigte Leistung anknüpfen“, erinnert sich Pasch.

Einer Mannschaft wie Goldenstedt um Top-Spieler Jan Egbers könne man nur Schwierigkeiten bereiten, wenn Leidenschaft und Wille stimmen würden. Auch die notwendige Geduld müsse aufgebracht werden, sagt Pasch. „Wir dürfen uns keine Fehler erlauben. Denn darauf warten die Goldenstedter und schlagen dann eiskalt zu“, sagt Emsteks Trainer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.